Topfengolatschen „leicht gemacht“

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

Für den Teig:

Für die Füllung :

  • 750 g Topfen (20%)
  • 2 Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 60 g Rosinen (in Rum eingeweicht)
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Stärkemehl
  • Staubzucker
  • evt. Früchte (der Saison)
Sponsored by Topfen  Viel Geschmack. Natürlich Leicht.

Für die Topfengolatschen zu Beginn Topfen, Milch, Zucker, Eier, Zitronenschalen und Öl für den Teig verrühren und zum Schluss Mehl und Backpulver untermischen. Nun eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Danach den Teig ausrollen, 2 mal zusammenlegen, nochmals rasten lassen und dann dünn auswalken. 11 x 11 cm große Quadrate ausschneiden, einen Esslöffel Fülle darauf geben und eventuell mit Früchten belegen.

Jetzt die Teigenden zur Mitte einschlagen. Dann mit Ei oder Wasser bestreichen und Golatschen im vorgeheizten Rohr bei 180° C ca. 25 Minuten goldgelb backen. Zum Schluss noch lauwarm mit Staubzucker bestreuen.

Für die Topfengolatschen Füllung Butter schaumig rühren und die anderen Zutaten nach und nach dazugeben. Zum Schluss die in Rum eingeweichten Rosinen unterheben.

Was denken Sie über das Rezept?
32 17 0

Kommentare32

Topfengolatschen „leicht gemacht“

  1. kako2
    kako2 kommentierte am 22.03.2016 um 10:45 Uhr

    Tolles Rezept, hab gerade probiert, und das beste ist das die Topfen Fülle beim Backen nicht rausläuft. Bin begeistert das es so einfach sein kann.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 26.04.2016 um 13:37 Uhr

      Liebe eva-maria2511, ja natürlich können Sie die Topfen Golatschen auch mit Äpfeln füllen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Zoe Alcantara
    Zoe Alcantara kommentierte am 13.03.2017 um 09:49 Uhr

    Zitronenschale in der Fülle schmeckt sehr gut

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 29.12.2016 um 15:56 Uhr

    Meine Frage: glattes oder griffiges Mehl, wenn keine Antwort kommt, versuche ich es mit glatten....

    Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 20.11.2016 um 16:48 Uhr

    ´Tolles Rezept!Habedie doppelte Menge gebacken.Einen TEil mit Quark und einen Teil mit Äpfeln.Beides super lecker!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche