Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Toffifee-Buttermilch-Muffins

Zutaten

Portionen: 25

  • 80 g Nuss-Nougat-Crème
  • 250 g Mehl
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Stück Ei
  • 80 g Zucker
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 150 g Sauerrahm
  • 130 ml Buttermilch
  • 25 Stück Toffifee
  • Papierförmchen
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Toffifee

Zubereitung

  1. Für die Toffifee-Buttermilch-Muffins die Papierförmchen in das Muffinsblech hineinstellen. In einer großen Schüssel Mehl, Mandeln und Backpulver vermengen. In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen und Zucker, Öl, Sauerrahm, Buttermilch sowie die kurz erwärmte Nuss-Nougat-Creme hinzugeben.
  2. Nun die Zutaten beider Schüsseln vermischen und so lang rühren, bis alles vermengt ist. Dann die Hälfte der Förmchen mit Teig befüllen, jeweils ein Toffifee darauf legen und die Förmchen mit der restlichen Masse begießen. Zum Schluss die Toffifee-Buttermilch-Muffins für ca. 20 Minuten bei 180°C Grad backen.

  • Anzahl Zugriffe: 28378
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare33

Toffifee-Buttermilch-Muffins

  1. herzkirscherl
    herzkirscherl kommentierte am 22.10.2015 um 16:07 Uhr

    Spart euch doch eure "lecker"-Kommentare... Hilfreich sind eure Kommentare dann, wenn man weiß, ob sie sehr süß sind, schön flaumig werden oder ob die Mengenangabe stimmt... "super" und "lecker" sind doch sehr subjektiv...

    Antworten
  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 19.01.2019 um 10:00 Uhr

    In manchen Rezepten ist als Triebmittel Natron angegeben, aber wenn ohnehin Backpulver dazukommt, braucht man das ja nicht, oder? Habe das einmal gemacht, doch das Natron machte sich durch bitteren Nachgeschmack bemerkbar, obwohl ich es gründlich mit dem Mehl versiebt habe. Kann es sein, dass ich da einen Fehler gemacht habe?

    Antworten
  3. JJulian
    JJulian kommentierte am 08.09.2017 um 09:47 Uhr

    ich habs mit dem glutenfreien Mehl versucht, klappte auch recht gut!

    Antworten
  4. Bermuda88
    Bermuda88 kommentierte am 25.07.2017 um 13:50 Uhr

    Habe nur 50g Zucker genommen, das reicht, sonst ist es zu süß!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Toffifee-Buttermilch-Muffins