Hühner-Saté-Spießchen (Satay) mit Erdnuss-Sauce

Anzahl Zugriffe: 176.565

Zutaten

Portionen: 4

  •   400 g Hühnerbrustfilet
  •   400 g Entenbrustfilet

Für die Marinade:

  •   1 Knoblauchzehen
  •   1 Stk. (2 cm) Ingwer
  •   1 TL Chilipulver
  •   1 TL Kurkumapulver
  •   1 TL Kreuzkümmelpulver
  •   1 TL Korianderpulver
  •   1 TL Salz
  •   1 TL Dunkles Sesamöl
  •   6 EL Sojasauce
  •   1 TL Honig

Für die Erdnuss-Sauce:

  •   2 Stk. Frühlingszwiebel
  •   1 EL Pflanzenöl
  •   1 Stange(n) Gehackte Zitronengras-Stange
  •   125 g Erdnussbutter
  •   1 EL Grob gehackte, gesalzene Cocktail-Erdnüsse
  •   250 ml Kokosmilch
  •   2 EL Sojasauce
  •   1 Stk. Rote Chilischote
  •   1 EL Limettensaft
  •   Salz

Zubereitung

  1. Für die Marinade Knoblauch sowie Ingwer fein hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Fleisch in 2 cm breite und 10-15 cm lange Streifen schneiden, zart klopfen und in der Marinade ca. 3 Stunden ziehen lassen. Für die Erdnuss-Sauce die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden, in heißem Öl weich dünsten und zur Seite stellen. In einem Topf Kokosmilch mit Sojasauce, Zitronengras, Erdnussbutter und Erdnüssen auf kleiner Flamme erhitzen und glattrühren. Die Chilischote entkernen, klein hacken und zufügen. Frühlingszwiebeln einrühren und mit Limettensaft und Salz abschmecken. In kleine Saucenschüsseln füllen. Fleisch aus der Marinade heben, abtropfen lassen und wellenförmig auf Holzspieße stecken. Am besten auf dem Griller (oder in einer Pfanne) beidseitig rasant braten und mit der Sauce servieren.

Tipp

Nach demselben Rezept lassen sich übrigens auch Saté-Spießchen aus Schweinslungenbraten zubereiten.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

49 Kommentare „Hühner-Saté-Spießchen (Satay) mit Erdnuss-Sauce“

  1. franziska 1
    franziska 1 — 22.6.2022 um 19:33 Uhr

    tolles Rezept

  2. bho
    bho — 1.8.2017 um 07:54 Uhr

    die hab ich schon mal probiert, wirklich empfehlenswert

  3. Anatom
    Anatom — 4.5.2017 um 20:47 Uhr

    haben heute das rezept ausprobiert und noch curry pulver in die erdnuss soße gegeben und es war einfach soo unglaublich gut! Super rezept!!! :D unbedingt nachkochen und unbedingt das hühnerfleisch rasten lassen, also in der marinade. 5 Sterne!

  4. Pico
    Pico — 18.1.2016 um 10:42 Uhr

    Mit gerösteten Erdnüssen bestreuen. Einfach lecker

  5. lsfabian
    lsfabian — 1.1.2016 um 14:04 Uhr

    einfach nur gut ... ist immer wieder sehr sehr lecker !!!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Hühner-Saté-Spießchen (Satay) mit Erdnuss-Sauce