Tannenwipferl-Sirup

Zutaten

  • Tannewipferln (frische Triebe von Tanne)
  • Kristallzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Im Frühling die frischen, wunderschön hellgrünen Spitzen der Tannenzweige abschneiden.
    Mit kaltem Wasser abspülen und gut trocknen lassen.
  2. Danach in einem großen, gut verschließbaren Glasbehälter (großes Rexglas) eine Schicht Tannenwipferl einlegen. Darauf eine Schicht Kristallzucker auftragen, darauf wieder eine Schicht Tannenwipferl. Immer alles gut zusammen drücken. Abschließen mit einer Schicht Zucker.
  3. Danach das Glas dicht verschließen und an einem warmen sonnigen Ort 6-8 Wochen stehen lassen.
  4. Danach durch ein Sieb abfiltern und in sterile Fläschchen abfüllen.
  5. Die Menge der Wipferln und des Zuckers hängt von der Größe des Glases ab - Sie können hier aber eigentlich nichts falsch machen!

Tipp

Tannenwipferlsirup ist ein altes Hausmittel gegen Husten und Erkältungen. Es schmeckt aber auch so einfach herrlich!

  • Anzahl Zugriffe: 8787
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tannenwipferl-Sirup

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Tannenwipferl-Sirup

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 26.05.2019 um 06:34 Uhr

    ich kann bestätigen, dass der sirup gegen erkältungen wirkt. bei mir wurde der sirup dann gegen ende zu wie honig, die kinder hat es nicht gestört.

    Antworten
  2. Hannelore Kohlberger
    Hannelore Kohlberger kommentierte am 28.02.2015 um 09:58 Uhr

    ein Wundermittel bei Erkaeltung , sowie auch vorbeugend

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 26.01.2015 um 10:37 Uhr

    Funktioniert auch mit Fichtenwipferln

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tannenwipferl-Sirup