Tannenbaum-Adventkalender aus Lebkuchenteig

Zutaten

Portionen: 1

  • 300 g Roggenmehl
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 90 g Honig
  • 2 Stk. Eier
  • 2 EL Rosenwasser
  • 4 EL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Zimt
  • 3/4 Pkg. Natron
  • 50 g Früchte (kandierte, Backmischung)
  • 1 Dotter
  • 10 g Kaffeeobers (1 Kapsel)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Tannenbaum-Adventkalender das Roggenmehl mit Natron, Lebkuchengewürz und Zimt mischen, Eier, Rohrohrucker, Honig, Rosenwasser und die kandierten kleingeschnittenen Früchte dazu geben, zu einem Teig verkneten.
  2. Den Teig in Klarsichtfolie packen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Das Backrohr auf 170 °C vorheizen, den Teig ca. 0,5 cm ausrollen, 12 Rechtecke ca. 5 x 3 cm), 8 rechtwinkelige Dreiecke, 1 gleichseitiges Dreieck (für die Spitze), 2 Sterne und einen Engel ausschneiden oder ausstechen.
  3. Dotter mit Kaffeeobers verquirlen und den Lebkuchen damit bepinseln, ca. 12 Minuten backen. Den ausgekühlten Lebkuchen in Form eines Tannenbaums auf einer großen Platte zusammensetzen und die Zahlen 1-24 draufschreiben, entweder mit Eiweißspritzglasur, weißer geschmolzener Schokolade oder mit Dekor-Schrift.

Tipp

Man kann die Lebkuchenteile vorm Backen mit kandierten Früchten und Nüssen dekorieren oder nach dem Backen glasieren und beliebig dekorieren. Der Tannenbaum-Adventkalender ist eine nette Abwechslung und kann beliebig noch anders verziert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 2787
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tannenbaum-Adventkalender aus Lebkuchenteig

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tannenbaum-Adventkalender aus Lebkuchenteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tannenbaum-Adventkalender aus Lebkuchenteig