Lebkuchen-Glücksschweinchen

Zubereitung

  1. Die Eier aufschlagen, verquirlen und mit dem Zucker und dem Honig vermischen. Das Mehl mit dem Natron vermischen und zur Eiermasse hinzugeben. Mit dem Lebkuchengewürz und nach Belieben mit zusätzlichem Zimt würzen.
  2. Alle Zutaten kräftig zu einem Teig verkneten und diesen über Nacht rasten lassen.
  3. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  4. Eine Arbeitsfläche bemehlen und den Lebkuchenteig ausrollen. Schweinchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Ca. 10 Minuten backen, danach auskühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten. Das Eiklar verquirlen. Mit Staubzucker und Rübensaft glatt rühren, sodass keine Klümpchen in der Glasur sind. Wer eine intensivere Rosafärbung möchte, kann alternativ auf Biolebensmittelfarbe zurückgreifen.
  7. Die ausgekühlten Lebkuchen-Schweinchen mit der Glasur überziehen und trocknen lassen.

Tipp

Ein selbstgemachtes Lebkuchen-Glücksschweinchen ist auch ein wunderbares Mitbringsel!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Lebkuchenteig?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 19029
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Lebkuchen lieber mit oder ohne Schokoglasur?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Lebkuchen-Glücksschweinchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Lebkuchen-Glücksschweinchen

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 29.11.2017 um 08:20 Uhr

    den Teig einen Tag vorher zubereiten und gut rasten lassen , und einen guten Honig nehmen

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 29.11.2017 um 10:14 Uhr

      Liebe kyraMaus! Einige Lebkuchen-Glücksschweinchen wurden direkt nach dem Backen von der Redaktion vernascht. Die Antwort lautet also ja, sie sind sofort essbar! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Hia83
    Hia83 kommentierte am 28.12.2017 um 10:25 Uhr

    Nachdem ich auf meine Frage zwecks Glasur leider keine Antwort bekommen habe, hab ich die Schweinchen einfach mit rosa Fondant überzogen - sind sehr hübsch geworden (siehe Foto) und man patzt nicht herum - tolle Alternative!

    Antworten
  3. Hia83
    Hia83 kommentierte am 20.12.2017 um 11:02 Uhr

    Blöde Frage - funktioniert das auch mit Kirschsaft statt Rote Rüben-Saft?

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 30.11.2017 um 16:32 Uhr

    teig vor dem backen lang genug rasten lassen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lebkuchen-Glücksschweinchen