Steirisches Brathendl mit Bohnen-Kürbiskernöl-Sauce

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Stk. Maishendl (ganz)
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 100 g Hamburger Speck
  • 1 Stk. Zwiebel
  • Salz
  • Öl (zum Braten)

Bohnensauce:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Steirisches Brathendl mit Bohnen-Kürbiskernöl-Sauce die Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Bohnen abseihen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zwiebel und Knoblauch schälen, schneiden und zu den Bohnen hinzufügen. Danach Lorbeerblatt und Thymian beigeben und weich kochen. Sobald die Bohnen weich sind, Lorbeerblatt und Thymian entfernen. Bohnen mit gut einem 1/8 l der Kochflüssigkeit mittels Stabmixer pürieren.
    Sollte die Sauce zu dick sein, mit der Suppe (Rindsuppe oder Gemüsefond) aufgießen. Die gehackten Kürbiskerne in etwas Butter anbraten und in die Bohnensauce geben. Mit Kernöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Maishendl gründlich waschen, danach innen und außen mit Salz würzen. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Die Zwiebel schälen und grob schneiden. Den Speck in größere Würfel schneiden. Das Maishendl mit Zwiebel, Speck und Rosmarin füllen. In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen, das Maishendl darin scharf anbraten, anschließend mit der Brustseite nach oben ins Backrohr schieben. Bratdauer: Je nach Größe ca. eine Stunde. Während des Bratens das Hendl des Öfteren mit dem Bratfett übergießen. Das Maishendl sollte man erst bei Tisch zerteilen und dann mit der Fülle anrichten. Mit Bohnen- Kernölsauce servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 4174
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Steirisches Brathendl mit Bohnen-Kürbiskernöl-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirisches Brathendl mit Bohnen-Kürbiskernöl-Sauce