Steirische Rollgerstlsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Rollgerste
  • 1 Stk Zwiebel (klein)
  • 1 Stk Lorbeerblatt
  • 1 EL Schmalz
  • 1 Stk Karotte
  • 1 Stk Rübe (gelb)
  • 1 Stk Sellerie (100 g)
  • 1/2 TL Majoran (getrocknet)
  • 3 EL Petersilie (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Für die Rollgerstlsuppe die Zwiebel schälen und klein hacken. Karotte, gelbe Rübe und Sellerie waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel in heißem Fett anrösten, die Rollgerste dazu geben und mit 1,5 l Wasser aufgießen. Das Lorbeerblatt und den Majoran ebenfalls dazu geben.

Alles kurz aufkochen lassen, dann mit Salz würzen und bei kleiner Hitze eine gute halbe Stunde weich kochen. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben.

Wenn die Rollgerste weich ist, die Gemüsewürfelchen zugeben und bissfest kochen. Die Rollgerstlsuppe mit frischgehackter Petersilie abschmecken und servieren.

Tipp

Mit gekochtem Selchfleisch und Brot wird aus der Rollgerstlsuppe eine gute Hauptmahlzeit.

Was denken Sie über das Rezept?
5 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare5

Steirische Rollgerstlsuppe

  1. Merl
    Merl kommentierte am 20.08.2017 um 21:26 Uhr

    Rollgerstlsuppe ist eine tolle Sache -- mag ich gerne.Meine Version -- vegan -- hat aber weniger Zutaten am Start.Gewürze & Kräuter sind aber ähnlich. Oben drauf wir mit mit Schnittlauch garniert!Durch Freunde kenne ich hier auch die individuelle Verfeinerung der Suppe mit bereitstehendem "echten steirischen Kürbiskernöl"!Zu so einer Suppe gibt es bei mir gerne frisches Brot -- Fladen-, Bauernbrot oder auch Baguette (ggf. geröstet & mit Knobi) ...

    Antworten
  2. sarnig
    sarnig kommentierte am 01.01.2016 um 10:27 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. Leila
    Leila kommentierte am 20.09.2015 um 13:42 Uhr

    Dein Süppchen haben wir mit Selchfleisch und Bauernbrot genossen : sättigend , wärmend .. einfach toll. Danke für das feine Rezept, mit lieben Grüßen, Leila :-)

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 20.09.2015 um 14:52 Uhr

      Liebe Leila, das freut mich ganz besonders ! LG omami

      Antworten
  4. KarliK
    KarliK kommentierte am 22.07.2015 um 22:34 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche