Steirische Hollerkrapfen

Zutaten

Portionen: 4

  • 500 ml Milch
  • 3 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker (bzw. Mark einer Vanilleschote)
  • 10 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Steirerkraft Kürbiskerne (fein gerieben und geröstet)
  • 2 EL Rum
  • etwas Staubzucker
  • etwas Zimt
  • 10 Holunderblütendolden (frisch)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Holunderblüten-Dolden sanft abbrausen und gegebenfalls mit der Küchenrolle trocken tupfen.
  2. Dotter mit Zucker und Vanillezucker bzw. ausgekratztem Mark einer Vanilleschote schaumig rühren.
  3. Mehl mit einer Prise Salz und mit 1 EL fein geriebener und gerösteter Kürbiskerne vermengen und mit Rum in die Dotter-Zucker-Masse unterrühren.
  4. Eiklar zu Schnee steif schlagen und unterheben.
  5. Vorbereitete Holunderblüten-Dolden unterziehen und in einer Pfanne mit erhitztem Öl backen.
  6. Ein Gemisch aus Staubzucker, Zimt und fein geriebenen und gerösteten Kürbiskernen herstellen und über die Hollerkrapfen streuen.
  7. Warm servieren!

Tipp

Die Hollerkrapfen mit Vanilleeis und frischen Früchten servieren!

  • Anzahl Zugriffe: 62111
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Steirische Hollerkrapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Steirische Hollerkrapfen

  1. Maus25
    Maus25 kommentierte am 01.11.2016 um 19:32 Uhr

    Die Dolden NICHT waschen sodern nur vorsichtig die Krabbeltiere abschütteln.Sonst verliert man den intensiven Geschmack der im Blütenstaub steckt.

    Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 04.12.2015 um 15:37 Uhr

    Sehen super lecker aus

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 22.10.2015 um 15:18 Uhr

    Erinnerungen an die Kindheit

    Antworten
  4. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 15.10.2015 um 11:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. romeo59
    romeo59 kommentierte am 07.09.2015 um 20:09 Uhr

    Super lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirische Hollerkrapfen