Spinat-Ziegenkäse-Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 75 g TK-Spinat
  • 25 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • Etwas Knoblauchpulver
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 50 g Geriebener Parmesan
  • 1 Stk. Ei
  • 120 g Weicher Ziegenkäse
  • 12 Stk. Cherry-Tomaten
Auf die Einkaufsliste

Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Spinat in der Mikrowelle auftauen. Butter und Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Spinat hacken und zugeben. Vom Herd nehmen. Umrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

Mehl, Backpulver und Natron in einer großen Schüssel vermengen. Parmesan, Ei und Spinatmasse zugeben. Ziegenkäse teelöffelweise vorsichtig unterrühren.

Förmchen mit Teig füllen. Cherry-Tomaten mehrfach einstechen und je 1 Tomate in die Mitte der Muffins setzen.

15 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Wer die Muffins warm servieren will, gibt den Ziegenkäse erst in den Förmchen dazu, um einen Ziegenkäsekern zu erhalten, der auf der Zunge zergeht.

 

Die Muffins passen auch gut zu Salat oder Suppe, etwa einer Tomatensuppe. Sie lassen sich, idealerweise ohne die Tomatenkrone, auch sehr gut einfrieren.

Was denken Sie über das Rezept?
8 3 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare31

Spinat-Ziegenkäse-Muffins

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 11.04.2017 um 15:04 Uhr

    welchen Spinat nimmt man dafür am besten? Blattspinat oder Cremespinat?

    Antworten
  2. PippoHandl
    PippoHandl kommentierte am 06.12.2015 um 15:24 Uhr

    Ich liebe Ziegenkäse *_*

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 05.12.2015 um 16:21 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 19.11.2015 um 18:13 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche