Sonntagsbraten mit Knödel und Kraut

Ein Klassiker der österreichischen Küche für Sonntagmittag mit der Familie ist dieser Schweinsbraten mit Semmelknödeln und Sauerkraut.

Zutaten

Portionen: 5

Für den Braten:

  • 1 kg Schweineschopf (oder Karree im Ganzen)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl (zum Braten)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 500 ml Bier
  • 4 EL Kümmel
  • 1 l Rindsuppe
  • 1 Bund Wurzelgemüse

Für das Kraut:

Für die Knödel:

  • 400 g Brot (altbacken; oder Brezen)
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier (ggf. 4 Eier)
  • 1/2 Bund Liebstöckl
  • Butter (nussbraun)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Coca Cola

Zubereitung

  1. Den Schopfbraten mit Salz, Pfeffer, Kümmel und fein gehacktem Knoblauch marinieren.
  2. In einem Bräter das Fleisch in Öl von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen, die grob geschnittene Zwiebel und das Wurzelgemüse bei mittlerer Hitze im Bratenrückstand rösten. Lorbeerblatt und Gewürze hinzufügen und anschließend mit Bier und Suppe aufgießen. Das Fleisch dazugeben, für 1 1/2–2 Stunden im vorgeheizten Backrohr bei etwa 180 °C braten und immer wieder wenden.
  3. Für die Knödel das grob geschnittene Brot mit lauwarmer Milch übergießen und quellen lassen. Mit Eiern und gehacktem Liebstöckel zu einer kompakten Masse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse anschließend etwa 20 Minuten kalt stellen. Danach Knödel formen und im Salzwasser für zuerst 5 bis 10 Minuten kochen und anschließend etwas 5 Minuten an der Oberfläche ziehen lassen.
  4. Die Knödel abtropfen und mit nussbrauner Butter beträufeln.
  5. Das Sauerkraut mit der Rindsuppe, Lorbeer und Wacholder in einem Topf zum Kochen bringen. Die Zwiebel und den Speck in kleine Würfel schneiden und beides in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gegarten Sauerkraut vermengen.

Tipp

Statt Semmelknödel können Sie auch Erdäpfelknödel zum Schweinsbraten servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2103
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Knödel servieren Sie lieber zu Schweinsbraten?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Sonntagsbraten mit Knödel und Kraut

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Sonntagsbraten mit Knödel und Kraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen