So gelingt der perfekte Schweinsbraten

Video - Knuspriger Schweinsbraten

Video: ichkoche.at

Mit dieser Videoanleitung steht einem knusprigem Sonntagsbrat'l nichts mehr im Wege!

Ein Schweinsbraten mit knuspriger Schwarte, gewürzt mit aromatischen Zutaten wie Knoblauch, Kümmel und Thymian.

In diesem Video erfahren Sie:

  • Wie Sie den Schweinsbraten richtig würzen
  • Sie eine knusprige Schwarte bekommen
  • Das Fleisch saftig und aromatisch wird

Hier finden Sie das passende Rezept zum Video: Knuspriger Schweinsbraten

Autor: Blanka Kefer & Ruth Wagner

Kommentare20

Video - Knuspriger Schweinsbraten

    • jonbonham
      jonbonham kommentierte am 06.09.2015 um 16:31 Uhr

      ja kann ich. bauchfleisch bei der schwartze einschneiden und kräftig salzen. und damit mein ich wirklich kräfitig. 7 zehen knoblauch auspressen und mit zerstossenem kümmel einreiben und über nacht ziehen lassen.backrohr auf 180 grad vorheizenb.. wasser in den bräter leeren und das fleisch mit der schwarte oben einlegen.wichtig ist .. nicht mit bratensaft übergießen.. sonst wird die schwarte nicht knusprig.falls es noch fragen gibt...einfach melden.lg

      Antworten
  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 05.02.2017 um 19:13 Uhr

    Bei aller Liebe, aber SO wird das nix! und auch für Anfänger nicht geeiget, weil die gewöhnen sich nach dem Katastrophenbratl das kochen gleich wieder ab, obwohl blo0 die Anleitung ein Topfen ist!. einfach das einngwürzte Fleisch mit Schwarte nach unten ca 10 Minuten in Wasser oder Suppe kochen, umdrehen, Schwartl nach Belieben einschneiden, Topf zudecken und gemütlich schmoren lassen. Wenn es durch ist abdecken, rauf mit der Temperatur, am besten nur Oberhitze, eventuell auch Grillfunktion (aber dann muss man aufpassen, dass nicht zu dunkel wird) und nach ein paar Minuten ist ein herrliches Schwartl fertig, das perfekt knusprig ist

    Antworten
  2. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 11.02.2017 um 17:17 Uhr

    Zuerst muss die Schwarte eingeschnitten werden.Frühes Salzen entzieht Wasser und das Fleisch wird trocken. Salzen erst 30 Minuten vor dem Einbraten.

    Antworten
  3. Rosemarie13
    Rosemarie13 kommentierte am 15.10.2016 um 13:29 Uhr

    Erstens gehört die Schwarte eingeschnitten, auch ich koche den Braten kurz mit der Schwarte nach unten am Ofen dadurch kann man ihn sehr gut!!! schneiden , zweitens gehört er nicht übergossen.

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 15.10.2016 um 11:53 Uhr

    Wenn man die Schwarte nicht einschneidet bekommt man eine derart harte Oberfläche das jedes Messer scheitern läßt! Hätte gerne im Video gesehen wie der "Koch" das Fleisch aufschneidet - voraussichtlich mit dem Fleischbeil!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema