Currynudeln mit gebratenen Jakobsmuscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Glasnudeln
  • 4 TL Currypulver (Madras)
  • 2 TL Kurkuma
  • Erdnussöl (zum Anrösten)
  • 1 TL Zucker
  • 4 TL Sojasauce
  • 1 Stk Zitrone (nur Saft)
  • 120 ml Kokosmilch
  • 8-10 Stk Jakobsmuscheln
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Currynudeln die Glasnudeln in kaltem Wasser einweichen. Curry und Kurkuma in wenig Erdnussöl leicht anrösten, Zucker dazu geben und mit Sojasauce und Zitronensaft ablöschen.

Mit der Kokosmilch aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce und Zitronensaft abschmecken.

Glasnudeln in kochendes Wasser geben, sofort abgießen und mit der heißen Currysauce mischen.

Jakobsmuscheln abspülen und gut trocknen. In einer beschichteten Pfanne wenig Erdnussöl sehr heiß werden lassen und die Jakobsmuscheln kurz (1-2 Minuten) beidseitig braun braten.

Die Currynudeln auf einem Teller anrichten, die gebratenen Muscheln salzen und pfeffern und mit den Nudeln servieren.

Tipp

Statt Glasnudeln kann man für die Currynudeln auch normale Pasta verwenden oder Reis.

Jakobsmuscheln werden leicht zäh. Deshalb nur ganz kurz braten und immer erst danach salzen.

Was denken Sie über das Rezept?
7 2 2

Kommentare6

Currynudeln mit gebratenen Jakobsmuscheln

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 11.12.2016 um 13:45 Uhr

    Schmeckt wunderbar! Wenn's mal nicht so kostspielig sein soll, schmeckt es auch mit gebratenen Garnelen sehr gut!

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 05.11.2015 um 12:03 Uhr

    Tolles Rezept!

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 25.09.2015 um 16:36 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Leben
    Leben kommentierte am 26.02.2015 um 04:43 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. karolus1
    karolus1 kommentierte am 14.02.2015 um 07:44 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche