Sonnenblüten-Brennnessel-Risotto mit Kurkuma

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 Handvoll Brennnesselblätter (etwa 10 bis 12 Triebspitzen)
  • 1 Handvoll Löwenzahnblätter (aus den Körbchen gezupft)
  • 1000 ml Wasser (zum Überbrühen)
  • 100 g Risottoreis (oder Milchreis)
  • 150 ml Gemüsesuppe
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 1 Zwiebel (klein)
  • etwas Olivenöl (zum Andünsten)
  • 50 ml Weißwein
  • Meersalz (zum Würzen, nach Geschmack)
  • Pfeffer (frisch gemahlen; zum Würzen, nach Geschmack)
  • 1 EL Parmesan (frisch gehobelt, nach Geschmack)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Brennnessel-Triebspitzen mit kochend heißem Wasser übergießen. Blätter von den Stängeln zupfen (nach dem Blanchieren brennt’s auch nicht mehr). Die Blätter klein hacken.
  2. Den Risottoreis kurz abspülen. Gemüsesuppe erhitzen und das Kurkumapulver hineinrühren.
  3. Zwiebel klein hacken und im Olivenöl auf kleiner Flamme glasig dünsten. Risottoreis dazugeben, anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und rühren. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesaugt hat, 1 Schöpflöffel Kurkuma-Gemüsesuppe aufgießen, weiter rühren, immer wieder unter Rühren mit Suppe aufgießen … bis der Risotto eine sämige, noch bissfeste Konsistenz hat.
  4. Dann die gehackten Brennnesseln und die Löwenzahnblüten in den Risotto einrühren. Wer Parmesan mag, kann diesen zeitgleich dazugeben.
  5. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!

Tipp

Als Vorspeise rechnet man 50 g Risottoreis pro Person, als Hauptspeise 100 g. Ob bzw. wie viel Wein zugegeben wird, das ist Geschmackssache.
Im Spätsommer/Herbst kann man statt Löwenzahnblüten Sonnenblumen- oder Topinamburblüten verwenden.

Das Blanchieren der Brennnesseln verhindert, dass sich das Risotto grünbraun färbt. Beim Blanchieren entsteht außerdem gleich ein feiner Wellnesstee!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tricks kennen Sie, um das Anbrennen von Reisgerichten wie Risotto und Milchreis während dem Kochen zu verhindern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 8185
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Essen Sie Brennnessel?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Sonnenblüten-Brennnessel-Risotto mit Kurkuma

Ähnliche Rezepte

Kommentare37

Sonnenblüten-Brennnessel-Risotto mit Kurkuma

  1. Rotte
    Rotte kommentierte am 11.05.2017 um 08:36 Uhr

    Auf kleiner Flamme mit heißer Suppe (steht bei mir am Herd im Topf daneben und köchelt ganz sachte) aufgießen! Rühren, rühren, rühren und auf genug Flüssigkeit achten dann sollte nix schief gehen

    Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 11.05.2017 um 04:57 Uhr

    Den Reis immer in Bewegung halten. Außerdem sollte die Brühe, in der die Reiskörner garen, nur leicht köcheln (bei ungefähr 70° C).

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.04.2019 um 18:40 Uhr

    immer umrühren

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.05.2019 um 18:02 Uhr

    umrühren, nicht zu hohe Temperatur und nachfüllen von Brühe. Brühe wenn der Reis beginnt zu quellen nur noch in kleinen Mengen zufügen

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 15.04.2019 um 17:36 Uhr

    nicht zu heiß kochen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sonnenblüten-Brennnessel-Risotto mit Kurkuma