Schweinsbraten mit Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1-2 EL Öl
  • 1 Stk Zwiebel (grob geschnitten)
  • 1 Stk Karotte (grob gewürfelt)
  • 5-7 dag Sellerie (gewürfelt)
  • 5 dag Lauch (geschnitten)
  • 2 Stk Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 1 Kaffeelöffel Senf (scharf)
  • 1 Kaffeelöffel Tomatenmark
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 1/2 Kaffeelöffel Kümmel (gemahlen)
  • etwas Salz
  • 1/4 l Wasser
  • 1 Kaffeelöffel Suppengewürz
  • 120 dag Schweinskarree (oder Schulter, mit Schwarte)
Auf die Einkaufsliste

Für den Schweinsbraten Senf, Tomatenmark, Kümmel, Salz, Pfeffer, durchgepressten Knoblauch gut miteinander vermischen.

Die Schwarte des Fleisches mit einem scharfen Messer (eventuell Teppichmesser) in feinen Streifen einschneiden.

Das Fleisch - ohne Schwarte - mit der Senf-Gewürzpasta einstreichen.   Das feingeschnittene Gemüse in etwas Öl hell anrösten, mit Suppe aufgießen und kurz aufkochen.

Das Fleisch hineingeben und ins 160 °C vorgeheizte Bachrohr schieben und 1 1/2 Stunden vor sich hinbraten lassen. Dann die Hitze 1/2 Stunde auf 200 °C erhöhen.

Nach 2 Stunden das Fleisch aus der Form nehmen und in eine andere Form umsetzen und wieder in die Röhre schiebe. Das Gemüse und den Bratenansatz in der ersten Bratform mit etwas Wasser loskochen und durch ein Sieb wieder zum Fleisch gießen.

Damit die Schwarte knusprig wird die Oberhitze auf Grill stellen und warten bis sie aufgeht.

Tipp

Den Schweinsbraten mit Knödel und Sauerkraut servieren.

Was denken Sie über das Rezept?
10 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Schweinsbraten mit Kruste

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 09.01.2017 um 13:16 Uhr

    Ich gebe das Fleisch die erste halbe Stunde immer mit der Schwarte nach unten ins Rohr. Dadurch wird sie etwas weichgekocht und wird dann mit Oberhitze immer besonders knackig!

    Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 08.01.2016 um 06:07 Uhr

    die Oberhitze auf Grill stellen ist ein guter Tipp, die Schwarte war schon lange nicht mehr so knusprig

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 18.10.2015 um 19:15 Uhr

    Am saftigsten ist Bauch

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 08.01.2016 um 08:06 Uhr

      Habe am 26.ten 3 1/2 kg Bauch, gefüllt mit 1 kg halb Brät-halb Faschiertes auf dem Holzkohlengrill gemacht (indirekt). Das war super ! Habe aber das "Monster" Trotzdem noch kurz im Backrohr bei Oberhitze-Grill zum "Knuspern" gehabt, d.h. die Schwarte so richtig zum Aufplatzen .

      Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 18.10.2015 um 19:54 Uhr

      Ja, für mich auch- nur meine "Mannschaft" mag lieber "mager". Aber super ist auch gefüllter Bauch - entweder mit Semmelfülle oder mit Fachiertem und der dann mit Kruste

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche