Schwammerlgulasch

Anzahl Zugriffe: 502.103

Zutaten

Portionen: 4

  •   800 g Eierschwammerl (geputzt)
  •   60 g Butter
  •   100 g Zwiebeln
  •   125 ml Sauerrahm
  •   10 g Paprikapulver (edelsüß)
  •   3 EL Weißweinessig
  •   1 TL Mehl
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   1 EL Petersilie (gehackt)

Zubereitung

  1. Eierschwammerln je nach Größe ganz belassen oder schneiden. Zwiebeln schälen, fein hacken.
  2. Butter in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebeln darin goldbraun rösten, Paprikapulver zugeben, durchrühren, sofort mit Essig ablöschen. Eierschwammerln dazu geben, salzen, pfeffern, durchrühren und zugedeckt 10-12 Minuten weich dünsten.
  3. Deckel abnehmen, aus den Schwammerln getretene Flüssigkeit ein wenig einkochen lassen.
  4. Sauerrahm mit Mehl verrühren, unter die Schwammerln geben, nochmals 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Mit einem Klecks Sauerrahm und gehackter Petersilie garniert servieren.

Tipp

Zum Schwammerlgulasch passen Semmelknödel ganz hervorragend.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Verarbeitung von Eierschwammerl?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Endlich wieder Eierschwammerl. Und Sie so?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schwammerlgulasch

Ähnliche Rezepte

44 Kommentare „Schwammerlgulasch“

  1. ipscfreak
    ipscfreak — 5.2.2017 um 13:01 Uhr

    Ich schneide eine kleine, nicht zu scharfe, frische Pfefferoni in feine Ringe und röste diese mit dem Zwiebel an. Damit werden die Schwammerln im Geschmack noch intensiver!

  2. lizzy2500
    lizzy2500 — 28.9.2018 um 23:14 Uhr

    nur im Notfall waschen

  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller — 3.9.2018 um 17:21 Uhr

    möglichst frisch verarbeiten

  4. e.stelzmueller
    e.stelzmueller — 3.9.2018 um 17:18 Uhr

    nicht waschen, sondern trocken putzen

  5. Sage
    Sage — 31.8.2018 um 19:04 Uhr

    wir geben Speck fein geschnitten dazu

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Schwammerlgulasch