Schokoknödel

Zutaten

Portionen: 4

  • 10 Stk. Schokolade
  • 50 g Butter
  • 1 Handvoll Semmelbrösel
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Teig:

  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 60 g Butter
  • etwas Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst Topfen, Ei, Mehl, Butter, Salz vermengen und zu einem Teig kneten.
  2. Den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und diese jeweils flach drücken. In die Mitte ein Stück Schokolade setzen und vollständig mit dem Topfenteig umhüllen.
  3. Wasser zum Kochen bringen und dann etwas zurückdrehen, damit es leicht köchelt.
  4. Die Knödel vorsichtig hineinsetzen und ungefähr 10 Minuten darin ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.
  5. Für die Bröseln die Butter in einer Pfanne schmelzen. Brösel mit Zimt vermischen und in der Butter anrösten.
  6. Die Schokoknödel in den Bröseln wälzen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Hier geht's zum dazugehörigen Video.

Tipp

Verwenden Sie für die Schokoknödel eine Schokoladensorte ganz nach Ihrem Geschmack - von zartbitter bis Vollmilch.

  • Anzahl Zugriffe: 115759
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schokoknödel

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Schokoknödel

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 09.09.2016 um 09:32 Uhr

    lecker ich gebe aber Nougart rein und wälze sie in Nüsse

    Antworten
  2. marcelh007
    marcelh007 kommentierte am 27.07.2017 um 10:58 Uhr

    Hab's nachgekocht und statt Schoko hab ich die LOTUS BISCOFF Cremè (gefroren) eingefüllt! Topfenknödel auf Endstufe! :)

    Antworten
  3. loly
    loly kommentierte am 09.09.2016 um 12:17 Uhr

    2 Stk. Schoko pro Knöderl sind besser (meine Enkel bestehen auf Milkaknödl) !

    Antworten
  4. margitl
    margitl kommentierte am 09.09.2016 um 09:35 Uhr

    am besten eine Mozartkugel oder aber auch Lindor Kugel (zB die blauen) als Fülle verwenden, schmeckt himmlisch.

    Antworten
  5. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 07.07.2020 um 23:50 Uhr

    Ich verwende Schokoladestückchen mit Marzipanfülle; sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schokoknödel