Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schneller Apfelschmarrn

Zutaten

Portionen: 2

  • 375 ml Milch
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Apfel
  • 2 EL Kristallzucker
  • Öl (zum Anbraten)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch mit Eiern und der Prise Salz gut verquirlen. Mehl ganz schnell mit dem Schneebesen einrühren, damit es etwas schaumig wird.
  2. Äpfel achteln und dann fein blättrig schneiden.
  3. Reichlich Öl in der Pfanne erhitzen. Die Apfelblättchen in die Pfanne geben. Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Öfter umrühren.
  4. Teig noch mal fest durchquirlen, damit er etwas schaumig wird und über die Äpfel geben.
  5. Hitze zurück schalten und zugedeckt stocken lassen. Vierteln und wenden. Noch mal zugedeckt ziehen lassen.
  6. In mundgerechte Stücke teilen und anrichten. Eventuell mit etwas Staubzucker (wenn man will, vielleicht auch etwas Zimt) bestreuen.

Tipp

Kinder lieben das Rezept für Apfelschmarrn und es geht total schnell. Zur Abwechslung kann man auch Rosinen, die man zuvor eingeweicht hat, mit den Äpfeln dazu geben. Natürlich funktioniert es auch mit allerlei anderem Obst (Birnen, Kirschen). Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

  • Anzahl Zugriffe: 162605
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schneller Apfelschmarrn

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Schneller Apfelschmarrn

  1. bici
    bici kommentierte am 19.10.2018 um 11:21 Uhr

    Bin begeistert, hab nur 2 Äpfel genommen und zimt dazu gegeben

    Antworten
  2. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 05.03.2017 um 09:25 Uhr

    Ich gebe immer noch gemahlene Walnüsse und Rosinen dazu, schmeckt uns sehr gut.

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 18.01.2017 um 09:26 Uhr

    Muss aber nicht immer sein, ist immer mit Aufwand verbunden, hat ja nicht jeder die Zeit .....es steht ja auch einfacher .....

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 18.01.2017 um 09:51 Uhr

      Wenn man ihn schön zudeckt und ausdunsten lässt ist der Unterschied nicht so groß.

      Antworten
  4. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 18.01.2017 um 09:03 Uhr

    Habe die Eier getrennt, Schnee geschlagen, und mit Vanille Mark und Zimt gewürzt,

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schneller Apfelschmarrn