Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schinken-Käse-Strudel

Zutaten

Portionen: 4

  • 270 g Dinkelblätterteig
  • 250 g Schinken (in dünnen Scheiben)
  • 250 g Gouda (gerieben)
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Ei
  • 20 g Mehl

Für die Frischkäsecreme:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Frischkäsecreme in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Ei trennen.
  3. Ein Geschirrtuch mit Mehl einstauben, Teig darauf legen, restliches Mehl darüber streuen und auf ca. 60 cm Länge auswalken.
  4. Backrohr auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig mit der Frischkäsecreme bestreichen, dabei am oberen Rand ca. 8 cm freilassen. Schinkenblätter nebeneinander auflegen, Gouda auf dem Schinken verteilen und mit Petersilie bestreuen. Den oberen Teigrand mit Eiklar bestreichen. Den Strudel mithilfe des Tuches einrollen.
  6. Rand festdrücken und auf ein Backpapier oder eine Silikonmatte rollen, sodass der Rand unten ist. Den Teig an den Enden der Rolle zusammendrücken.
  7. Mit Eidotter bestreichen und ca. 40 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen und noch 10 Minuten rasten lassen.
  8. Strudel in Scheiben schneiden und servieren.

Tipp

Am besten mit knackigem Blattsalat servieren. Der Schinken-Käse-Strudel schmeckt auch kalt sehr gut. Vollständig erkaltet, kann man recht dünne Scheiben schneiden, die gut bei einem Buffet aussehen.

  • Anzahl Zugriffe: 759421
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Aus welchem Teig machen Sie Strudel lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schinken-Käse-Strudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare144

Schinken-Käse-Strudel

    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 06.02.2016 um 11:21 Uhr

      Frischkäse nennt man Käse, der ohne Reifung, also frisch gegessen wird. Dazu zählen Topfen (Quark), Hüttenkäse, Ricotta, Mascarpone, Mozzarella,.. Bei diesem Rezept verwendet man am besten Doppelrahm-Frischkäse.

      Antworten
  1. Mada
    Mada kommentierte am 07.08.2016 um 14:48 Uhr

    Wo kauft ihr den Dinkelblätterteig? Ist der tiefgefroren?

    Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 25.06.2017 um 19:31 Uhr

    Ich finde Saunaschinken sehr gut dazu

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 18.03.2017 um 23:06 Uhr

    Sehr viel Schnittlauch dazu

    Antworten
  4. rittibub
    rittibub kommentierte am 23.11.2016 um 21:06 Uhr

    Schmeckt auch ohne Knoblauch

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schinken-Käse-Strudel