Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tiroler Speck-Kraut-Strudel

Zutaten

Portionen: 6

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 1 EL Öl (oder Butter)
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Wasser (lauwarm)

Für die Füllung:

  • 1 Kopf Weißkraut (ca. 600 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g HANDL TYROL Feine Speckwürfel
  • 50 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 TL Kümmelsamen

Zudem:

  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Butter (zerlassen, zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Handl Tyrol

Zubereitung

  1. Für den Tiroler Speck-Kraut-Strudel zunächst das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde formen. Öl oder Butter, Salz und lauwarmes Wasser dazugeben. Nur so viel Wasser nehmen, dass sich ein elastischer und glatter Teig kneten lässt. Den Teig halbieren und zu Kugeln formen. Unter einer angewärmten Schüssel ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Füllung das Weißkraut waschen, den Strunk un die groben Rippen entfernen, vierteln und sehr fein schneiden oder am besten hobeln. Den Strunk und die groben Rippen des Weißkrauts entfernen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. Butter erhitzen, Zwiebeln und Feine Speckwürfel darin leicht anbraten. Weißkraut untermischen und mit Zucker, Salz, Pfeffer und zerstoßenem Kümmel würzen. Eventuell ein wenig Wasser zugeben. Zugedeckt bei niedriger Hitze eine Viertelstunde dünsten und danach abkühlen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die beiden Portionen Strudelteig sehr dünn ausrollen. Auf einem bemehlten Küchentuch ausbreiten und das Weißkraut darauf verteilen. Den Strudelteig an den Seiten einschlagen, dann die beiden Strudel mithilfe des Küchentuchs aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zu guter Letzt den Tiroler Speck-Kraut-Strudel mit zerlassener Butter bestreichen und etwa 30 Minuten bei 200 °C backen.

Tipp

Probieren Sie selbstgemachte Schnittlauchsauce zum Tiroler Speck-Kraut-Strudel.

Falls es schnell gehen soll kann man auch einen vorbereiteten frischen Strudelteig kaufen.

  • Anzahl Zugriffe: 55991
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tiroler Speck-Kraut-Strudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare63

Tiroler Speck-Kraut-Strudel

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 10.01.2019 um 20:41 Uhr

    habe etw. knoblauch zur füllung gegeben

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 10.01.2019 um 20:38 Uhr

    ich gebe etw. petersilie zur fülle

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 27.11.2018 um 22:12 Uhr

    Auch Knoblauchsauce passt hervorragend dazu

    Antworten
  4. fred1975
    fred1975 kommentierte am 24.01.2017 um 10:35 Uhr

    geht auch sehr gut mit fertigen Blätterteig

    Antworten
  5. nonchalance
    nonchalance kommentierte am 31.12.2016 um 13:54 Uhr

    Isst man das eher als Beilage oder als Hauptgericht

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Speck-Kraut-Strudel