Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Feigen (frisch)
  • 30 g Kristallzucker
  • 300 g Portwein (rot)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Rosmarin
  • 2 Stk. Pfeffer (lang)
  • 1 Stk. Sternanis
  • 4 Kletzenbrot
  • 160 g Brie
  • 1 EL Zucker (braun)
  • 160 g Blattsalat (der Saison, entstielt, gewaschen)
  • 1 EL Olivenöl (kalt gepresst)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie zunächst in einem Topf Zucker karamellisieren, mit Portwein ablöschen und die Gewürze dazugeben. Für 10 Minuten köcheln lassen, die ganzen Feigen hinzufügen, beiseite stellen und kalt werden lassen.
  2. Die Kletzenbrotscheiben ausstechen oder rechteckig schneiden, Briescheiben drauflegen, mit ein wenig braunem Zucker bestreuen und im Backrohr bei 180 °C den Käse schmelzen lassen.
  3. Auf Tellern anrichten, die Portweinfeigen vierteln oder halbieren und dazu legen. Die Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie mit den marinierten Blattsalaten garnieren.

Tipp

Sehr gut zu Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie passen geröstete Steinpilze.

  • Anzahl Zugriffe: 7238
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie

Ähnliche Rezepte

Kommentare51

Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 21.02.2016 um 13:27 Uhr

    KLETZENBROT DAS IST JA FÜR WEIHNACHTEN ???

    Antworten
  2. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 12.01.2016 um 09:49 Uhr

    Kletzenbrot was ist das?

    Antworten
  3. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 09.01.2016 um 19:33 Uhr

    gut

    Antworten
  4. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 05.01.2016 um 17:40 Uhr

    sehr gut Kombi,

    Antworten
  5. martinastefan
    martinastefan kommentierte am 22.12.2015 um 21:48 Uhr

    hört sich gut an!

    Antworten
  6. martinastefan
    martinastefan kommentierte am 22.12.2015 um 21:47 Uhr

    hört sich gut an!

    Antworten
  7. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 23.11.2015 um 19:56 Uhr

    eine tolle Kombi, werd ich ausprobieren

    Antworten
  8. MIG
    MIG kommentierte am 22.11.2015 um 23:58 Uhr

    eine wunderbare Kombination

    Antworten
  9. OH65
    OH65 kommentierte am 22.11.2015 um 23:31 Uhr

    köstlich

    Antworten
  10. heuge
    heuge kommentierte am 22.11.2015 um 23:13 Uhr

    Alles außer Brie

    Antworten
  11. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 22.11.2015 um 20:27 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  12. dan27
    dan27 kommentierte am 22.11.2015 um 20:06 Uhr

    Interessantes Rezept

    Antworten
  13. szb
    szb kommentierte am 22.11.2015 um 19:07 Uhr

    Nicht schlecht

    Antworten
  14. nunis
    nunis kommentierte am 22.11.2015 um 18:30 Uhr

    gut

    Antworten
  15. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 22.11.2015 um 18:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  16. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 22.11.2015 um 18:26 Uhr

    gut

    Antworten
  17. Liz
    Liz kommentierte am 22.11.2015 um 17:46 Uhr

    Lecker

    Antworten
  18. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 22.11.2015 um 17:42 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  19. Maki007
    Maki007 kommentierte am 22.11.2015 um 15:37 Uhr

    gut

    Antworten
  20. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 22.11.2015 um 14:48 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  21. barnas
    barnas kommentierte am 22.11.2015 um 14:25 Uhr

    ich liebe solche Kombinationen

    Antworten
  22. alex64
    alex64 kommentierte am 22.11.2015 um 13:43 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  23. Camino
    Camino kommentierte am 22.11.2015 um 13:29 Uhr

    Interessante Kombination, bestimmt sehr lecker!

    Antworten
  24. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 22.11.2015 um 12:46 Uhr

    Pfiffige Idee.

    Antworten
  25. koche
    koche kommentierte am 22.11.2015 um 12:25 Uhr

    super

    Antworten
  26. Deloungo
    Deloungo kommentierte am 22.11.2015 um 12:15 Uhr

    sicher ein Genuss

    Antworten
  27. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 22.11.2015 um 11:50 Uhr

    super

    Antworten
  28. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 22.11.2015 um 11:18 Uhr

    klingt sehr fein .. Feigen frisch .. und auch mit Steinpilzen kann ich mir sehr gut Vorstellen .. Danke für das Rezept

    Antworten
  29. Gast kommentierte am 22.11.2015 um 10:52 Uhr

    interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotweinfeigen mit Kletzenbrot und Brie