Rotkraut-Strudel mit Kräuterrahm

Zutaten

Portionen: 4

Für den Strudel:

Für die Sauce:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Rotkraut in feine Streifen schneiden, mit einem Teelöffel Zucker und Salz verkneten. 30 Minuten ziehen lassen, die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, in etwas Öl anbraten.
  2. Das Kraut und den Zucker hinzugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Das Kraut ohne Deckel ca. 40 Minuten lang weich köcheln, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Birnen in kleine Würfel schneiden, die Walnüsse fein hacken und beides zusammen mit den Eidottern unter das Rotkraut rühren. Das Kraut gut abtropfen und auskühlen lassen.
  3. Ein Strudelblatt auf ein Geschirrtuch legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Wiederholen, bis alle Strudelblätter aufgebraucht sind.
  4. Die Rotkrautfülle auf den oberen Rand verteilen, dabei 5 cm Platz lassen. Die Enden einschlagen und den Strudel einrollen, auf ein Backblech legen und mit der restlichen Butter bestreichen und bei 180 °C ca. 30 Minuten lang backen.
  5. Für die Rahmsauce den Sauerrahm mit den Kräutern und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  6. Den Strudel zusammen mit dem Kräuterrahm servieren.

Tipp

Essen Kinder beim Rotkraut-Strudel mit, verwenden Sie anstatt des Rotweins einfach Orangensaft.

  • Anzahl Zugriffe: 44047
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rotkraut-Strudel mit Kräuterrahm

Ähnliche Rezepte

Kommentare22

Rotkraut-Strudel mit Kräuterrahm

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 13.10.2017 um 10:14 Uhr

    Diesen Strudel machen wir gerne als Restlessen, wenn Fleisch und Rotkraut übrigt bleibt.... das kalte Rotkraut auf den Strudelteig geben, das Fleisch auflegen und einrollen.

    Antworten
  2. gonandkarl
    gonandkarl kommentierte am 28.11.2019 um 18:39 Uhr

    Da ich für meine Kniegelenk 0perierte Frau zum Koch geworden bin mit zarten 74 probiere ich immer Rezepte von Ichkoche.at. Heute war dieser wunderbare Strudel dran, ich habe alle Zutaten per Rezept genommen und meiner Frau die Rotkraut liebt im Gegensatz zu mir eine Freude gemacht. Obwohl als Mittagessen geplant wurde es das Abendessen weil ich erst um 2 Uhr zu kochen angefangen habe. Leider dauert Krautschneiden bei mir sehr lange, aber für mich ist die genaue Anleitung das Wichtigste beim Kochen. Gratulation an den Rezept Erfinder des Rotkohl-Strudels. Er hat mir als normalerweise Rotkraut Verweigerer besser geschmeckt als die in Restaurants üblichen süssen Rotkraut Beilagen zum Hirschbraten.

    Antworten
  3. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 28.10.2019 um 08:37 Uhr

    ich nehme statt der Birnen ,Äpfeln und statt der Nüsse ,Maroni

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 03.04.2016 um 10:09 Uhr

    Ich habe anstelle von Cuvee Barrique einfachen Rotwein genommen und den Rohrzucker durch Birkenzucker ersetzt. Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Danke für das gute Rezept.

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 15.02.2016 um 17:15 Uhr

    Es geht auch ohne Ja Produkte, schmeckt genau so gut.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotkraut-Strudel mit Kräuterrahm