Faschierter Rotkraut-Strudel

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Pkg. Strudelteig
  • 3 EL Butter
  • 300 g Faschiertes (Rinderfaschiertes)
  • 2 Stk. Zwiebel (geschält und fein gehackt)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (geschält und fein gehackt)
  • 150 g Speckwürfel
  • 500 g Rotkohl (Blaukraut)
  • 4 EL Rohrzucker
  • 100 ml Suppe (fertig, oder schnell aus einem Suppenwürfel gemacht)
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stk. Ei (zum Bestreichen)
  • 3 EL Milch (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Faschierter Rotkraut-Strudel Rotkohl waschen, zerteilen und in feine Streifen schneiden. Im Olivenöl anbraten, Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen.
  2. In einer anderen Pfanne die Butter zerlassen. Zwiebeln, Knoblauch und Speckwürfel hinzugeben und anrösten.
    Das Faschierte beimengen und so lange anbraten bis das Faschierte durchgeröstet und krümelig zerfallen ist.
  3. Den Rotkohl dazu mischen mit der Suppe aufgießen, würzen, und solange köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Auf einem Backblech Backpapier auslegen.
    Den Strudelteig auf ein sauberes Geschirrtusch auflegen.
    Die Krautmasse auf dem vorderen Drittel des Strudelteiges aufbringen und gleichmäßig verteilen. Den Teig nun mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen, die Ende gut zusammendrücken und auf das Backblech setzen.
  5. Ei und Milch verquirlen und den Strudel (auch die Enden) damit bestreichen.
  6. Faschierter Rotkraut-Strudel wird im auf 210°C vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten gebacken.

Tipp

Diese Menge reicht für eine Packung Fertigstrudel.

  • Anzahl Zugriffe: 29617
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Faschierter Rotkraut-Strudel

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 18.11.2015 um 13:09 Uhr

    Interessante Verwertungs-Idee!

    Antworten
  2. Samyka
    Samyka kommentierte am 05.11.2015 um 11:00 Uhr

    wird ausprobiert

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 10.09.2021 um 21:33 Uhr

    mag sein, dass der Strudel schmeckt, aber ein Augenschmaus ist das leider nicht, da hab ich lieber die einzelnen Komponenten auf dem Teller: Hackbraten (oder Fleischpflanzerl), Blaukraut und Kartoffeln

    Antworten
  4. GrebenarJohannes
    GrebenarJohannes kommentierte am 10.09.2021 um 15:25 Uhr

    Dieser "Strudel" sieht wild aus, da merkt man daß das gewisse Feingefühl fehlt!!!!! Da war sicher KEINE FACHKRAFT am Werk !??! Ein bisschen mehr Ideen könnte man schon einfließen lassen. In meiner Küchencrew wäre dieser (Koch oder Köchin) fehl am Platz!! ???

    Antworten
  5. marwin
    marwin kommentierte am 10.09.2021 um 12:02 Uhr

    interessante Kombination

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Faschierter Rotkraut-Strudel