Rotes Rindercurry

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Rinderlende, ohne Fett und Sehnen
  • 0.5 TL Maisstärke
  • 250 ml Kokossahne, Dose oder evtl. Konzentrat
  • 1.5 EL Currypaste (rot)
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Fischsauce
  • 4 Zitronenblätter
  • 4 Frische rote Chilischoten, mild, groß
  • Thai-Basilikum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1. Das Fleisch am Anfang in schmale Scheibchen, dann in Streifchen schneiden und mit Maizena (Maisstärke) einreiben.
  2. 2. Die Kokossahne zum Kochen bringen, Currypaste, Zucker und Fischsauce untermengen und ca. fünf Min. auf kleiner Flamme sieden, bis eine dicke rote, sehr aromatische Sauce entstanden ist.
  3. 3. Das Fleisch hinzufügen und fünf Min. schonend mehr ziehen als leicht wallen.
  4. 4. Die Zitronenblätter in haarfeine Streifchen schneiden, die Chilischoten entkernen und winzig würfelig schneiden. Zusammen mit den Basilikumblättern in den Curry rühren, zu Tisch bringen.
  5. Man kann nach diesem Grundrezept genauso Lamm, Hühnchen-, Schweine-, Kalb- oder evtl. Putenfleisch kochen.

  • Anzahl Zugriffe: 1665
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rotes Rindercurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotes Rindercurry