Rösti mit Thymian und geräucherter Forelle

Zutaten

  • 500 g Erdäpfel (festkochend)
  • 1 Ei
  • 1 EL Thymian (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Forellenfilets (geräuchert)
  • Butter oder Butterschmalz (zum Herausbacken)
  • Mehl (zum Formen der Rösti)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Rösti mit Thymian die Erdäpfel schälen und grob reiben. Mit dem Ei und dem Thymian mischen, salzen und pfeffern. Aus der Masse mit bemehlten Händen Laibchen formen.
  2. Butter bzw. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Rösti darin auf beiden Seiten goldbraun backen. Herausnehmen und auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  3. Die geräucherten Forellenfilets portionieren, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Crème fraîche mit Schnittlauch abrühren.
  4. Die Rösti mit Thymian auf vorgewärmte Teller legen und einen Esslöffel Schnitttlauch-Crème fraîche daraufgeben. Ein Stück geräucherte Forelle darauflegen und sofort servieren.

Tipp

Nach dem Rezept für Rösti mit Thymian lassen sich auch köstliche Rösti mit Salbei zubereiten, passt wunderbar zu den geräucherten Fischfilets.

  • Anzahl Zugriffe: 3390
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rösti mit Thymian und geräucherter Forelle

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rösti mit Thymian und geräucherter Forelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rösti mit Thymian und geräucherter Forelle