Ricottakuchen mit Pancetta und Salbei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Für den Ricottakuchen mit Pancetta und Salbei zunächst die Jungzwiebeln abspülen, reinigen und in kleine Stückchen schneiden, auch das Grün. Vom Zwiebelgrün etwas beiseite legen. Den geschälten Knoblauch und die Salbeiblätter klein hacken. Den Pancetta in schmale Streifen schneiden.

Alles außer den Salbeiblättern bei niedriger Temperatur im Olivenöl ca. 10 Minuten weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.

Eier aufschlagen und mit dem Ricotta in der Küchenmaschine mixen. Die Zwiebel-Pancetta-Masse in die Ricottamasse einmengen, die Salbeiblätter unterrühren und noch einmal mit Salz und Pfeffer verfeinern.

Eine Tortenspringform mit Öl auspinseln und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Kuchenmasse einfüllen, gleichmäßig verstreichen und abschließend ein wenig Olivenöl darüber träufeln. Im auf 200 °C vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen. Ricottakuchen mit Pancetta und Salbei mit Zwiebelgrün bestreuen und servieren.

Tipp

Ricottakuchen mit Pancetta und Salbei als Vorspeise oder Beilage servieren. Wer keine Pancetta mag, kann diese beliebig durch andere Sorten Speck ersetzen!

Eine Frage an unsere User:
Wie lässt sich der Ricottakuchen Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
58 27 9

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare28

Ricottakuchen mit Pancetta und Salbei

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 20.08.2017 um 17:05 Uhr

    Pecorino oder Parmesan final darüberstreuen.

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 08.08.2017 um 23:40 Uhr

    mit Pinien- oder Sonnenblumenkernen bestreuen

    Antworten
  3. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 08.08.2017 um 07:53 Uhr

    Ich würde den Speck knusprig braten und a, Schluss daruntergeben

    Antworten
  4. ritag
    ritag kommentierte am 07.11.2017 um 21:16 Uhr

    mit Thymian

    Antworten
  5. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 08.08.2017 um 07:22 Uhr

    Statt Salz Kräutersalz nehmen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche