Rhabarberkuchen aus dem Reindl

Zutaten

Portionen: 8

Für den Teig:

  • 100 ml Buttermilch
  • 50 g Butter
  • 1/2 Würfel Germ
  • 200 g Mehl (glatt)
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)

Für den Guss:

  • 150 ml Milch
  • 50 ml Obers
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker (Bourbon-Vanille)
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Buttermilch erwärmen. Die Butter darin auflösen, dabei die Masse allerdings nicht zu heiß werden lassen!
  2. Für den Teig die Germ einbröseln und verrühren. Mehl, Zucker, Salz und Ei dazugeben und das Gemisch gut mit einem Knethaken durchrühren. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten aufgehen lassen.
  3. Das Backrohr auf ca. 180 °C vorheizen. Eine große Auflaufform ("Reindl") mit Butter ausstreichen.
  4. Den Rhabarber schälen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
  5. Für den Guss alle Zutaten gut mit dem Mixer verrühren.
  6. Den Germteig oben ganz leicht mit Mehl bestäuben und anschließend mit bemehlten Händen vorsichtig aus der Schüssel nehmen. In der vorbereiteten Form verteilen und am Rand etwas hochziehen (sonst rinnt der Guss unter den Kuchen). Die Rhabarberstücke gleichmäßig darauf verteilen und den Guss vorsichtig darüber gießen.
  7. Den Kuchen 30-35 Minuten backen.

Tipp

Man kann den fertigen Kuchen noch mit etwas Zucker bestreuen und für höchstens 5 Minuten unter den Grill schieben!

Die angegebenen Zutatenmengen reichen für eine Form von ca. 25 x 40 cm.

  • Anzahl Zugriffe: 5940
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rhabarberkuchen aus dem Reindl

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Rhabarberkuchen aus dem Reindl

  1. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 13.05.2018 um 13:03 Uhr

    Der Germteig mit den angegebenen Zutaten hat Rührteig-Konsistenz. Das kann so nicht gewollt sein. Ich schlage vor Trockengerm mit Mehl zu vermischen, mit Ei, Butter und Zucker zu verkneten und Buttermilch, wenn überhaupt erforderlich, nach Bedarf hinzuzufügen.

    Antworten
  2. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 19.10.2015 um 08:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 02.08.2015 um 05:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. SandRad
    SandRad kommentierte am 23.06.2015 um 11:19 Uhr

    sieht sehr gut aus, das Rezept ist auf alle Fälle gespeichert :)

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 08.04.2015 um 11:20 Uhr

    sieht lecker aus

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rhabarberkuchen aus dem Reindl