Rhabarber-Kompott

Zubereitung

Für das Rhabarberkompott den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.

Den Rhabarber mit Wasser bedecken, den Zucker und die Gewürze dazu geben.

Alles aufkochen lassen. Danach auf kleiner Stufe etwas einkochen lassen bis der Rhabarber weich ist.

 

Tipp

Ein Rhabarber-Kompott passt z.B. hervorragend zu einem Kaiserschmarren.

  • Anzahl Zugriffe: 235012
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare40

Rhabarber-Kompott

  1. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 09.04.2017 um 12:01 Uhr

    ... ich gebe gern auch noch etwas Vanille (ausgekratzes Mark einer Bourbon-Schote) dazu.

    Antworten
  2. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 29.05.2018 um 10:07 Uhr

    das werde ich heute auch probieren, aber auf den meisten fotos sieht das kompott zerkocht aus, die stücke scheinen zu zerfallen. gehört das so, oder sollte man es weniger lang kochen?

    Antworten
    • l.isa.s
      l.isa.s kommentierte am 30.05.2018 um 14:47 Uhr

      1x aufkochen und dann nur noch ziehen lassen reicht völlig (kommt allerdings auf die Dicke der Rhabarberstangen an - meine waren von mittlerer Größe, siehe Foto). Gutes Gelingen!

      Antworten
  3. Filzrosi
    Filzrosi kommentierte am 14.06.2017 um 12:09 Uhr

    Hallo, an alle kochbegeisterten. Habe heute das Rhabarber Kompott nachgechocht, doch leider mußte ich alles wegschmeißen, es war schlicht und einfach nur ungenießbar: Grund: Die Zimtstange und 5! Nelken sind einfach zu viel!Ich habe nachher ein anderes Rezept angesehen, da steht nichts von Zimtstangen oder gar von 5 Nelken drin, Schade um die Mühe und Material!

    Antworten
  4. Hia83
    Hia83 kommentierte am 03.04.2017 um 06:12 Uhr

    Schöner Denkanstoß mit den Erdbeeren - hab es lt. Rezept gemacht, mit etwas weniger Rhabarber aber dafür noch Erdbeeren dazugegeben, etwas weniger Rohrzucker dafür einen halben EL Honig und a bissl Zitronenzucker - meeeega lecker!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rhabarber-Kompott