Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Räucherlachs mit Roter Bete und Brunnenkresse

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Geräucherter Lachs in Scheibchen
  • 50 g Brunnenkresse
  • 1 sm Petersilie (glatte, Bund)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl (gesondert vergine)
  • 2 sm Rote Rüben (frisch)
  • 1 Frischer Kren zirka 10 cm oder evtl.
  • 2 Teelöffel Geriebener Kren (Glas)

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Min.

Portion Ca.:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. "Das Wichtigste bei diesem Rezept ist, richtig guten geräucherten Lachs zu bekommen. Und dazu susse, knackig-frische Rote Rüben und pfeffrige Brunnenkresse und Kren - da kann nichts mehr schiefgehen!" Lachs auf einer großen flachen Platte anrichten.
  2. Brunnenkresse und Petersilie reinigen, abspülen, trocken schütteln und von den Stielen zupfen. In einer Schussel mit der Hälfte Pfeffer, Salz, Saft einer Zitrone und 2 El Öl vermengen. Kresse und Petersilie aus der Marinade nehmen und auf dem Lachs gleichmäßig verteilen.
  3. Rote Rüben herzhaft unter Wasser schrubben, trocken reiben und mit einem scharfen Küchenmesser so dünn wie möglich in Scheibchen schneiden oder evtl. hobeln. In die Salatschüssel Form und mit der übrig gebliebenen Vinaigrette vermengen. Wenn nötig, noch ein klein bisschen Saft einer Zitrone, Öl, Salz und Pfeffer hinzufügen. Auf der Platte gleichmäßig verteilen.
  4. Kren abschälen, fein raspeln und darüberstreuen beziehungsweise Kren aus dem Glas dazu zu Tisch bringen. Saft einer Zitrone, Öl und schwarzen Pfeffer zum Nachwürzen dazureichen.

  • Anzahl Zugriffe: 535
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Räucherlachs mit Roter Bete und Brunnenkresse

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 11.10.2017 um 15:58 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen