Quinoa-Pinien-Risotto

Anzahl Zugriffe: 8.125

Zutaten

  •   100 g Gekochter Sushi-Reis
  •   50 g Quinoa ((Reismelde, im Reformhaus erhältlich))
  •   1 l Rindsuppe oder Wasser
  •   100 g Pinienkerne
  •   4 Stk. Nori-Blätter (Maki-Seetang)
  •   1 EL Sojasauce
  •   0,5 EL Sesamöl
  •   1 Bund Frühlingszwiebel
  •   Chili zum Garnieren

Zubereitung

  1. Für das Quinoa-Pinien-Risotto Quinoa in Wasser aufkochen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Mit Suppe oder Wasser in einem Mixer pürieren. Den gekochten Sushi-Reis mit Quinoa vermengen, mit der Piniensuppe aufgießen und ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei öfters umrühren. Die Seetangblätter in einer Pfanne kurz ohne Öl anbraten. Zwischen den Fingern zerbröseln und in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebeln klein hacken und gemeinsam mit Sojasauce und Sesamöl daruntermischen. Quinoa-Risotto und Seetangsalat auf Tellern anrichten. Mit Chili garnieren.

Tipp

Quinoa-Pinien-Risotto kann als kleiner nahrhafter Zwischengang oder als Beilage zu zahlreichen asiatischen Gerichten serviert werden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

5 Kommentare „Quinoa-Pinien-Risotto“

  1. liss4
    liss4 — 24.1.2015 um 17:28 Uhr

    lecker

  2. Romy73
    Romy73 — 15.1.2015 um 19:13 Uhr

    toll

  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 — 10.12.2014 um 20:27 Uhr

    lecker

  4. hsch
    hsch — 1.10.2014 um 23:49 Uhr

    sehr lecker

  5. Rose Palfinger
    Rose Palfinger — 23.8.2014 um 06:12 Uhr

    lecker

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Quinoa-Pinien-Risotto