Polentasandwich

Anzahl Zugriffe: 12.895

Zutaten

Portionen: 4

Für die Polenta:

  •   200 g Steirerkraft Polenta (grob)
  •   2 EL Dinkelmehl
  •   500 ml Wasser
  •   40 g Butter
  •   1 TL Salz
  •   1 TL Zitronenthymian
  •   2 Eier
  •   1 Ei (verquirlt)

Zum Ausbraten:

  •   Rapsöl

Für die vegetarische Fülle:

Für die Garnitur:

  •   Petersilienblätter (frittiert)
  •   Zwiebelringe (frittiert)
  •   Kürbiskernpesto (oder Cocktailsauce)

Oder für den Fleischbelag - pro Person:

  •   1 Stk. Koteletts (zugeputzt; 1 cm dick; in Würfel geschnitten)
  •   1 EL Petersilie (gehackt)
  •   1 Knoblauchzehen (gehackt)
  •   1 Eiertomate (in Scheiben)
  •   Paprikastreifen (bunt)
Sponsored by Steirerkraft

Zubereitung

  1. Für den Polentasandwich den Polentagrieß mit dem Dinkelmehl gut vermischen. Das Wasser mit der Butter zum  Kochen bringen und salzen.
  2. Den Maisgrieß einkochen und auf kleiner Flamme unter oftmaligem Umrühren dick einkochen. Zum Überkühlen beiseite stellen. Noch lauwarm die Eier unterrühren. Die Masse zwischen Haushaltsfolie rechteckig ausrollen. Daraus gleich große Quadrate schneiden.
  3. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Polentastücke mit verquirltem Eier einstreichen und bei mittlerer Hitze hellbraun beidseitig ausbraten.

    Für den vegetarischen Sandwich gewaschenen Spinat blanchieren und kalt abbrausen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, Knoblauch beigeben und darin die Blätter schwenken, salzen, pfeffern und mit Muskatnuss abschmecken.
  4. Tofu mit Sojasauce marinieren, in Scheiben schneiden und in Fett ausbraten.
  5. Zwei Polentastücke mit Spinat, Tofu und Sojasauce befüllen. Zu Dreiecken halbieren und den Polentasandwich garnieren. Extra noch Sojasauce dazu reichen.

    Für den Fleischsandwich Kotelettwürfel salzen und kurz in Fett braun braten. Mit Petersilie und Pfeffer würzen. Ein gebratenes Polentastück mit Tomatenscheiben, Paprikastreifen und dem Fleisch belegen.
  6. Den Polentasandwich hübsch Garnieren und mit Kürbiskernpesto oder einer Cocktailsauce servieren.

Tipp

Sie können das Polentasandwich natürlich auch mit Speck oder mit Käse füllen.
Oder Sie verwenden die gebratenen Stücke als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

15 Kommentare „Polentasandwich“

  1. Huma
    Huma — 22.8.2019 um 07:46 Uhr

    Auch mit Mangold schmeckt es sehr gut, jedoch wir essen es am liebsten im Frühjahr, wenn es frischen Bärlauch gibt. Ist bei uns eine Hauptspeise. Manchmal gibt es auch noch einen gemischten Salat dazu.

  2. Eneleh
    Eneleh — 29.7.2017 um 21:07 Uhr

    Ich finde es richtig toll, dass gleich zwei Füllvarianten angegeben sind, eine mit und eine ohne Fleisch. Super.

  3. Gast — 21.5.2019 um 17:44 Uhr

    ich finde das rezept interessant für lange wochenenden, wenn einem vielleicht mal das gebäck ausgegangen ist - auf diese idee muss man erstmal kommen, ich erlaube mir, das rezept zu speichern :-)

  4. WachauerLaberl
    WachauerLaberl — 7.5.2019 um 09:37 Uhr

    in pikante Polenta geb ich gern ein paar Tropfen Zitronenöl, das schmeckt herrlich frisch

  5. Golino
    Golino — 18.9.2015 um 16:35 Uhr

    lecker

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Polentasandwich