Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Pikante Blätterteigeckerln

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten schälen und würfelig schneiden. Paprikaschote von Stielansatz, Kernen und Häutchen befreien und ebenfalls würfelig schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe und Petersilie fein hacken.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb rösten. Faschiertes und Knoblauch dazugeben und gut durchrösten. Das Gemüse und die Gewürze dazugeben und das Ganze zugedeckt dünsten.
  3. Die Eier verquirlen und zusammen mit der Crème fraîche zur Gemüse-Fleisch-Mischung geben. Kurz einkochen lassen und von der Kochstelle nehmen.
  4. Den Blätterteig nach Packungsanleitung vorbereiten. In 10 x 10 cm große Quadrate schneiden.
  5. Jeweils ein Häufchen Fülle in die Mitte setzen und die Blätterteigstücke zu Dreiecken zusammenschlagen. Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Probieren Sie dieses Rezept auch mit einer Schafkäse-Spinat- oder einer Lauch-Speck-Fülle.

 

  • Anzahl Zugriffe: 45923
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Haben Sie Blätterteig schon einmal selbst gemacht?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pikante Blätterteigeckerln

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Pikante Blätterteigeckerln

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 26.05.2016 um 19:48 Uhr

    Ich hatte noch einen Rest der Füllung übrig und habe gekaufte Tortiĺlas damit gefüllt. War ein schnelles Abendessen und schmeckt mir fast besser, weil es dadurch irgendwie kräftiger, mit mehr "Biss".

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 25.03.2019 um 09:22 Uhr

    eine Schnittlauchsauce passt gut dazu

    Antworten
  3. jsbdaniel
    jsbdaniel kommentierte am 21.03.2018 um 09:03 Uhr

    die Muskatnuss macht die Sache so richtig lecker !!

    Antworten
  4. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 24.05.2016 um 21:03 Uhr

    Ich hatte einen anderen Grund-Geschmack erwartet- kräftiger. Nach der "Geschmacks-umstellung" und in kaltem Zustand schmecken sie gut. Bei der Teigmenge habe ich 500 gr gebraucht. Ecken sind mir nicht gelungen

    Antworten
  5. anni0705
    anni0705 kommentierte am 06.02.2016 um 21:01 Uhr

    Herborragend! Aber unbedingt noch 1 TL Liebstöckl hineingeben.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pikante Blätterteigeckerln