Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen

Für die Pasta mit Garnelen die Spaghetti in Salzwaser al dente kochen. Der Feta wird gewürfelt, die 2 Knoblauchzehen werden geschält und grob

Zubereitung

  1. Für die Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.
  2. Der Feta wird gewürfelt, die 2 Knoblauchzehen werden geschält und grob gehackt und die Garnelen kalt abgebraust und trocken getupft.
  3. Knoblauch in heißem Olivenöl dünsten und Garnelen etwa 2 Minuten darin anbraten.
  4. Für das Pesto Basilikum, Knoblauch und die Pinienkerne fein zerkleinern, das Olivenöl zugeben, salzen und pfeffern.
  5. Die Nudeln mit dem Pesto vermischen, Feta zugeben und mit den Garnelen dekorieren. Zuletzt den geriebenen Pecorino unter ide Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen mischen.
  6. Eine Frage an unsere User:
    Womit könnte diese Pasta Ihrer Meinung nach noch verfeinert werden?
    Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Tipp

Statt Pecorino können Sie für die Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen auch Parmesan oder Grana Pardano verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 26491
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen

Ähnliche Rezepte

Kommentare58

Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen

  1. trueffelhang
    trueffelhang kommentierte am 05.09.2020 um 09:35 Uhr

    Danke für diese leckere Speise. Wir kochten dieses Gericht für unsere Gäste und alle waren begeistert. Das zweite mal verfeinerten wir es mit frischen Sommertrüffel darüber gerieben. Beides ein Genuss. Bitte weiter so leckere Rezepte veröffentlichen.

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 23.05.2019 um 18:43 Uhr

    Womit könnte diese Pasta Ihrer Meinung nach noch verfeinert werden? mit Zitronenöl

    Antworten
  3. Irene Ritter
    Irene Ritter kommentierte am 06.03.2019 um 20:56 Uhr

    Gewürze, Chinakohl, Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Chili

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 25.12.2017 um 23:46 Uhr

    ich habe auch noch Oregano vetwendet

    Antworten
  5. katie01
    katie01 kommentierte am 01.12.2017 um 13:37 Uhr

    ich würde noch mehr Kräuter verwenden

    Antworten
  6. schoerki
    schoerki kommentierte am 14.11.2017 um 09:35 Uhr

    Kirschtomaten halbiert und statt Pecorino mit Parmesan, eventuell olivenringe

    Antworten
  7. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 30.08.2017 um 22:42 Uhr

    Zitronensaft verwenden

    Antworten
  8. Bruckmaier
    Bruckmaier kommentierte am 28.08.2017 um 08:17 Uhr

    getrocknete Tomaten

    Antworten
  9. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 27.08.2017 um 21:19 Uhr

    halbtrockene Paradeiser zugeben

    Antworten
  10. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 08.03.2017 um 17:31 Uhr

    Trüffelöl und Zitronenpfeffer

    Antworten
  11. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 08.03.2017 um 15:42 Uhr

    Bärlauch und Tomaten

    Antworten
  12. lydia3
    lydia3 kommentierte am 08.03.2017 um 08:35 Uhr

    Käse

    Antworten
  13. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 08.03.2017 um 08:16 Uhr

    Cherryparadeiser oder Chilies.

    Antworten
  14. Lindalein
    Lindalein kommentierte am 08.03.2017 um 02:33 Uhr

    Frisch gehackte Petersilien, etwas frisch gepressten Zitronensaft und einen Hauch abgeriebene Zitronenschale daruntermischen.

    Antworten
  15. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 07.03.2017 um 21:01 Uhr

    Mit Parmesan

    Antworten
  16. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 07.03.2017 um 20:49 Uhr

    Etwas Chili, Frühlingszwiebeln

    Antworten
  17. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 07.03.2017 um 20:14 Uhr

    Mit ein paar Tropfen Trüffelöl und frischgemahlenem schwarzen Pfeffer

    Antworten
  18. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 07.03.2017 um 20:00 Uhr

    Oliven

    Antworten
  19. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 07.03.2017 um 18:12 Uhr

    pfeffer

    Antworten
  20. Leila
    Leila kommentierte am 07.03.2017 um 17:40 Uhr

    Mit Oliven und Tomaten

    Antworten
  21. Thekla
    Thekla kommentierte am 07.03.2017 um 17:37 Uhr

    mit Oregano

    Antworten
  22. gruenspan
    gruenspan kommentierte am 07.03.2017 um 17:31 Uhr

    Mit ein bisschen Chili

    Antworten
  23. Speedy99
    Speedy99 kommentierte am 07.03.2017 um 16:57 Uhr

    Ich würde die Garnelen weglassen

    Antworten
  24. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 07.03.2017 um 16:57 Uhr

    oregano

    Antworten
  25. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 07.03.2017 um 16:36 Uhr

    zu den Garnelen auch etwas Lachs mitbraten

    Antworten
  26. sabinaki
    sabinaki kommentierte am 07.03.2017 um 16:35 Uhr

    Ich liebe alle Zutaten einzeln- aber alle zusammen sind für mich zu viele verschiedene Geschmäcker ....2 und 2..dann gern! ;-)

    Antworten
  27. heuge
    heuge kommentierte am 07.03.2017 um 16:25 Uhr

    Oregano - für den italienischen Duft

    Antworten
  28. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 07.03.2017 um 16:23 Uhr

    Unbedingt Kräuter darüber streuen!

    Antworten
  29. molenaar
    molenaar kommentierte am 07.03.2017 um 16:02 Uhr

    Frisch gehobelter Parmesan.

    Antworten
  30. hertak
    hertak kommentierte am 07.03.2017 um 15:46 Uhr

    Geriebener Ziegenkäse schmeckt auch sehr gut dazu.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pasta mit Pesto, Feta und Garnelen