Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Pasta mit Karotten, Tomaten und Dolce Latte

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Pasta
  • 2 Karotten (groß)
  • 250 g Kirschtomaten
  • 200 g Dolce Latte
  • 2 Schalotten (groß, geschält)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Olivenöl
  • 3 EL Kürbiskerne (gehackt, geröstet)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen.
  2. Die Kirschtomaten waschen und anschließend halbieren. Die Karotten grob reiben und beiseite stellen. Die Schalotten und den Knoblauch in feine Würfel schneiden.
  3. Eine geräumige Pfanne oder einen Topf erhitzen. Etwas Olivenöl darin erhitzen. Knoblauch und Schalotten rundum etwas anrösten. Karotten dazugeben und mitbraten. Thymian, Zucker und Tomatenmark einrühren und mit dem Paprikapulver würzen. Die Kirschtomaten dazugeben und ca. 2-3 Minuten mitbraten.
  4. Mit einem Schluck Nudel-Wasser aufgießen und einmal aufkochen lassen. Etwa 3-4 Minuten einköcheln lassen, den Balsamico dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Nudeln direkt in die fertige Sauce geben.
  6. Pasta in tiefen Tellern anrichten, den Dolce Latte darauf verteilen und mit gehackten, gerösteten Kürbiskernen garniert servieren.

Zur dazugehörigen Videoanleitung

Tipp

Sie können den Nudelteig mit unserem Grundrezept mit Videoanleitung auch selber machen. Das Rezept schmeckt auch mit Kürbis statt Karotten sehr gut.

  • Anzahl Zugriffe: 2516
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pasta mit Karotten, Tomaten und Dolce Latte

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pasta mit Karotten, Tomaten und Dolce Latte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen