Parmesansuppe mit Polenta und Bresaola

Zutaten

Portionen: 4

Für Die Polentaschnitten:

  • 500 ml Hühnersuppe
  • 1 Lorbeergewürz
  • Fleur de sel
  • 100 g Grobe Polenta
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 12 Scheibe(n) Dünn geschnittene Bresaola

Suppe:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. klare Suppe mit dem Lorbeergewürz aufwallen lassen und leicht mit Salz würzen. Polenta unter durchgehendem Rühren einrieseln. Die Temperatur reduzieren und die Polenta unter gelegentlichem Rühren eine halbe Stunde leicht wallen. Die Polenta von dem Küchenherd nehmen, mit der Butter und Fleur de sel nachwürzen.
  2. Die Polenta ca. vier Zentimeter hoch auf ein kleines Blech aufstreichen und abkühlen.
  3. Suppe:
  4. Die Schalotten und den Knoblauch häuten und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Kochtopf erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin mit den Kräuterzweigen, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern andünsten. Den Langkornreis hinzfügen und unter Rühren glasig weichdünsten. Mit dem Wein und Noilly Prat löschen, ein wenig kochen und die klare Suppe aufgießen. Einmal aufwallen lassen und bei schwacher Temperatur zehn min leicht wallen. Dann die flüssige Schlagobers zufügen und das Ganze weitere zehn min leicht wallen. Den Parmesan hinzfügen und zerrinnen lassen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Durch ein Spitzsieb passieren und warm halten.
  5. Polenta rösten und Suppe zu Tisch bringen:
  6. Abgekühlte Polenta auf ein Küchenbrett stürzen und mit einem Metallring Kekse ausstechen. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Polentaschnitten darin auf beiden Seiten kross rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen.
  7. Polentaschnitten in vorgewärmte tiefe Teller gleichmäßig verteilen und die Bresaolascheiben darauf anrichten. Die Suppe mit der geschlagenen Schlagobers aufmixen und in die Teller gießen. Nach Geschmack mit frittiertem Salbei garnieren und mit ein klein bisschen altem Aceto balsamico beträufeln.
  8. Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

  • Anzahl Zugriffe: 923
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Parmesansuppe mit Polenta und Bresaola

  1. Illa
    Illa kommentierte am 25.05.2018 um 15:09 Uhr

    Themenwelt Kekse?

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 25.05.2018 um 15:30 Uhr

      Liebe Illa, hoppla, hierbei handelt es sich um einen kleinen Fehler - selbstverständlich ist dies kein Keks-Rezept. Wir haben den Fehler in der Themenweltenliste soeben korrigiert! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Parmesansuppe mit Polenta und Bresaola