Paradeiser-Eier

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Paradeiser-Eier zunächst von 4 Paradeisern einen Deckel abschneiden. Die Paradeiser aushöhlen, innen mit Salz ausstreuen. Die restlichen Paradeiser und die Deckel blanchieren, häuten, Fruchtansätze ausschneiden, entkernen und klein würfeln.
  2. Butter in einer großen, tiefen, ofenfesten Bratpfanne schmelzen. Die abgeschälten, fein gewürfelten Schalotten darin glasig weichdünsten. Paradeiserwürfel und abgezupfte Thymianblätter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren weich kochen. Daraufhin mit ein wenig Essig beträufeln.
  3. Die ausgehöhlten Paradeiser in eine feuerfeste Form stellen und ebenfalls mit ein wenig Essig beträufeln. Die Schalotten-Paradeiser-Mischung in die Paradeiser füllen. Dann je Paradeiser ein Ei hineinlaufen lassen. Nur das Eiklar vorsichtig mit Salz würzen.
  4. Die Paradeiser-Eier im aufgeheizten Herd bei 180 °C (Gas: Stufe 2) 8 bis 10 Minuten stocken lassen. Mit Thymian garniert servieren.

Tipp

Paradeiser-Eier mit Pfeffermühle zum Bestreuen mit frischgemahlenem Pfeffer dazustellen, mit frischem Weißbrot anbieten.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man dieses Rezept Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 10176
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paradeiser-Eier

Ähnliche Rezepte

Kommentare32

Paradeiser-Eier

  1. Morli59
    Morli59 kommentierte am 09.08.2018 um 09:30 Uhr

    an und für sich ein gutes Rezept, jedoch ersetze ich die Butter durch hochwertiges Olivenöl und gebe noch Basilikumblätter auf die fertigen Tomaten.

    Antworten
  2. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 08.08.2018 um 18:19 Uhr

    mit Cusccus, Reis, Pilze

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 08.08.2018 um 14:30 Uhr

    mit schnittlauch bestreuen

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 31.10.2019 um 05:05 Uhr

    Wie könnte man dieses Rezept Ihrer Meinung nach verfeinern? ich streue noch Käse obenauf

    Antworten
  5. cassandrathecat
    cassandrathecat kommentierte am 24.07.2019 um 14:44 Uhr

    Nettes Rezept - ich werde einmal eine feurige mexikanische Variante mit Chilischote, Tabasco und vielleicht auch etwas Mais probieren. Koriander drauf ist sicher auch gut.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paradeiser-Eier