Paprikaquiche

Diese Paprikaquiche schmeckt warm und kalt genossen. Wenn Sie alle Zutaten bereits hergerichtet haben, können Sie mit der Zubereitung beginnen.

Zutaten

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 75 ml Wasser

Für den Belag:

Für den Guss:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Paprikaquiche zuerst den Teig vorbereiten. Dafür Mehl, Salz und Butter vermischen. Wasser dazugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen die klein gehackte Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten. Paprika klein schneiden und gut anrösten. Knoblauchzehen hineinpressen. Die klein geschnittenenen Tomaten dazugeben, mit Salbei, Thymian, Bohenkraut, Salz und Zitronenpfeffer würzen - einige Zeit köcheln lassen.
  3. Backofen auf 250 °C vorheizen. Den Teig auswalken und in die befettete Quicheform legen. Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. Den Boden mit Semmelbrösel bestreuen (nimmt die überschüssige Flüssigkeit auf).
  4. Das Gemüse auf dem Quicheboden verteilen. Für den Guss die Eier verquirlen mit Creme fraiche und dem geriebenem Käse vermischen. Mit Salz & Pfeffer würzen und über dem Gemüse verteilen.
  5. Die Paprikaquiche auf der untersten Stufe im Backrohr ungefähr 30 Minuten backen.

Tipp

Teigreste für eine Verzierung der Paprikaquiche verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 2126
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Woher stammt die Quiche ursprünglich?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paprikaquiche

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Paprikaquiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen