Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Palatschinken Grundrezept

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier aufschlagen und gut verquirlen. Die Milch mit dem Mehl rasch glatt rühren, die Eier einmengen und alles mit einer Prise Salz versehen. Die geschmolzene Butter langsam unterrühren. Sollten im Palatschinkenteig Mehlklumpen sein, den Teig durch ein großes Sieb streichen.
  2. Eine flache Pfanne (ideal sind Palatschinken-Pfannen) erhitzen und etwas Butter zerlassen. Mit einem Schöpflöffel soviel Teigmasse einfüllen, dass der Boden gerade dünn bedeckt ist. In die Mitte einleeren und durch Herumschwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen.
  3. Die Palatschinke nun auf einer Seite goldbraun werden lassen. Dabei mit mittlerer Hitze arbeiten. Lässt sich die Palatschinke in der Pfanne gut rütteln, kann man sie wenden.
  4. Die zweite Seite ebenfalls goldbraun werden lassen.
  5. Den gesamten Teig auf diese Weise aufbrauchen.
  6. Die fertigen Palatschinken bis zu Füllung warm stellen.

Tipp

Palatschinken sind eine der beliebtesten österreichischen Nachspeisen. Sie können in unterschiedlichen Varianten zubereitet werden und beim Thema Füllung sind der Fantasie auch keine Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie ein Video "Palatschinken machen"

Hier finden Sie Tipps & Tricks zum Palatschinkenwenden

Was zu tun ist, damit die Palatschinke nicht reißt, sehen Sie hier.

Mehr Palatschinken Rezepte in süßer und pikanter Variante.

  • Anzahl Zugriffe: 4054700
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Palatschinken Grundrezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare186

Palatschinken Grundrezept

  1. Csatlovszky Dana
    Csatlovszky Dana kommentierte am 14.08.2018 um 09:05 Uhr

    ICH MACHE MEINE MIT MINERAL WASSER ....SIND SEHR GUT

    Antworten
  2. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 29.07.2018 um 23:28 Uhr

    Mineralwasser zugeben der Teig ist locker

    Antworten
  3. sterndalschaun
    sterndalschaun kommentierte am 01.05.2018 um 08:24 Uhr

    also ich mach da nach gefühl und milch eier mehl verquirle ich mit dem mixer und da stimm ich gudrun völlig zu der teig muss quellen , das ist mir das letzte mal passiert , mach immer pikante ( mit kräutern und knoblauch ) für gefüllte palatschinen und süsse , die pikanten sind gar nicht geworden und die süssen super der teig hatte allerdings zeit zum quellen , einen schuss mineral wasser geb ich auch dazu :-)

    Antworten
  4. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 12.03.2018 um 09:53 Uhr

    Das Rezept stimmt so nicht ganz. Wenn Mehl und Milch miteinander verquirlt sind, muss die Mischung etwa 20 Minuten zum Quellen hingestellt werden, bevor die Eier hinzugefügt werden.

    Antworten
  5. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 11.03.2018 um 17:05 Uhr

    Nehme nur 100 g Mehl..

    Antworten
  6. Huma
    Huma kommentierte am 01.03.2018 um 13:29 Uhr

    In den Teig gebe ich noch einen Schuss Rum.

    Antworten
  7. oma62
    oma62 kommentierte am 27.02.2018 um 17:40 Uhr

    Habe die Pfannkuchen mit Öl ausgebacken und mit Zucker bestreut.

    Antworten
  8. Dmytro
    Dmytro kommentierte am 05.01.2018 um 12:34 Uhr

    Teig muss ca. 1 Stunde stehen lassen

    Antworten
  9. annaf2016
    annaf2016 kommentierte am 20.10.2017 um 13:43 Uhr

    Mit Marillenmarmelade sehr lecker

    Antworten
  10. lisi2102
    lisi2102 kommentierte am 19.09.2017 um 11:49 Uhr

    Frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch... fein hacken, unterrühren, super für Suppeneinlage oder pikante Palatschinken.

    Antworten
  11. Elena 2907
    Elena 2907 kommentierte am 18.06.2017 um 11:36 Uhr

    Ich nehme kokosöl zum raus backen und ein viertel liter wasser dazu die masse war Mir zu dick. Kg

    Antworten
  12. Dragana D-z
    Dragana D-z kommentierte am 03.04.2017 um 06:40 Uhr

    Ist gut gelungen. Habe aber Öl zum Herausbacken verwendet.

    Antworten
  13. spinne18
    spinne18 kommentierte am 16.03.2017 um 09:50 Uhr

    Um Klumpen zu vermeiden sollte man zuerst das Mehl mit der Milch verrühren und erst zum Schluss die Eier dazu mischen.

    Antworten
  14. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 07.03.2017 um 20:41 Uhr

    Ich brate sie mit Butterschmalz da Butter leicht braun wird

    Antworten
  15. Dmytro
    Dmytro kommentierte am 16.02.2017 um 16:24 Uhr

    Man kann Butterschmalz anstatt Butter verwenden

    Antworten
  16. Draumli
    Draumli kommentierte am 29.01.2017 um 19:12 Uhr

    Wir nehmen immer einen kleinen Schuss mehr Milch, sehr lecker und hervorragend für einen Crepemaker

    Antworten
  17. Thiele
    Thiele kommentierte am 26.11.2016 um 09:35 Uhr

    Meine Enkelkinder lieben es, wenn ich noch einen grossen Loeffel Vanilleeis untermenge, dann werden sie mit Erdbeeren gefuellt. Allerdings ist dann kein Teig fuer Fritatten ueber.

    Antworten
  18. Fuchslady
    Fuchslady kommentierte am 29.09.2016 um 09:50 Uhr

    Ich verwende keine Butter beim Rausbacken, habe allerdings einen "Crepémaster" wo nix festklebt. Ich mag sie auch ein bisschen weniger fett lieber. Ein hervorragendes Rezept und ich mache Palatschinken grundsätzlich nur noch mit diesem.

    Antworten
  19. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 16.09.2016 um 13:17 Uhr

    Wenn man die Hälfte des Mehles durch Einkornmehl ersetzt bekommt man eine nussig schmeckende Variante.

    Antworten
  20. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 26.07.2016 um 22:13 Uhr

    habe einen Palatschinkenbräter am Tisch stehen so können wir alle gemeinsam Essen und Palatschinken machen

    Antworten
  21. rellöd
    rellöd kommentierte am 01.06.2016 um 18:33 Uhr

    Ich hab heute die dreifache Menge gemacht. Der Teig war spitze. Gebacken habe ich mit zwei Pfannen parallel und hab dafür 30 Minuten gebraucht. Gegessen haben zwei kleine Kinder und ich. Vier Stück sind übrig geblieben.. das werden fritatten für morgen.

    Antworten
  22. Andrea Murth
    Andrea Murth kommentierte am 11.04.2016 um 20:22 Uhr

    Also ich backe meine Palatschinken nicht in einer teflonbeschichteten Pfanne raus, da sie mir zu trocken darin werden. Palatschinken dürfen schon ein bisschen fettig sein, darum nehme ich Rama flüssig zum rausbacken und eine keramikpfanne.

    Antworten
  23. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 19.02.2016 um 14:06 Uhr

    Öl geht auch super zum rausbacken.

    Antworten
  24. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 07.02.2016 um 15:10 Uhr

    Das beste Palatschinken-Rezept, dass ich probiert habe.

    Antworten
  25. nirak7
    nirak7 kommentierte am 07.02.2016 um 10:50 Uhr

    Etwas Beuter im Teig verhindert ebenfalls das Anlegen an der Pfanne

    Antworten
  26. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 22.01.2016 um 18:58 Uhr

    Ich stelle mir immer ein kleines Kännchen mit Öl neben die Pfanne und bei jeder 2. / 3. Palatschinke lasse ich es dünn am Rand reinrinnen.

    Antworten
  27. maggi
    maggi kommentierte am 06.01.2016 um 23:36 Uhr

    ich gebe auch noch einen schuss Mineralwasser dazu,ausserdem hab ich eine teflon Palatschinkenpfanne und gebe nur bei der ersten ein bisschen (wirklich nicht viel) butter rein, sonst gar keine mehr. ergebnis ist genau so gut nur gesünder :D

    Antworten
  28. gitta2105
    gitta2105 kommentierte am 14.12.2015 um 16:45 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  29. butler
    butler kommentierte am 07.12.2015 um 12:28 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Palatschinken Grundrezept