Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rosmarinkotelett mit Kohlrabikartoffelstampf und Grilltomaten

Zutaten

Portionen: 2

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Rosmarinkotelett die Koteletts am Vorabend in Salz, Pfeffer, Rosmarin und etwas Öl marinieren, im Kühlschtank marinieren lassen Marinierte Koteletts auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.
  2. In einer heißen Pfanne in etwas Butterschmalz scharf anbraten. Den Rosmarin in die Pfanne dazugeben, die Koteletts mit dem heißen Schmalz übergießen.
  3. Ca. 2 min. von jeder Seite, aus der Pfanne nehmen und in Folie warmhalten. Im restlichen Schmalz die halbierten gesalzenen Tomaten Grillen.
  4. Den Bratensaft mit etwas Wein ablöschen, einreduzieren, etwas Wasser dazugeben aufkochen. Etwas kalte Butter einrühren, würzen mit Salz und Pfeffer.
  5. Die Koteletts und den Rosmarin mit dem ausgetretenen Fleischsaft kurz dazugeben, kurz erwärmen, Mit dem Stampf und den Paradeisern sofort servieren Für den Stampf inzwischen die Kartoffeln und den Kohlrabi in gleich große Würfel schneiden.
  6. Mit wenig Suppe (die Würfel dürfen nicht bedeckt sein mit Suppe) weich kochen lassen. 1 EL Butterschmalz und Muskatnuss dazugeben. Zu einem Püree stampfen.

Tipp

Das Rosmarinkotelett kann man auch mit Ofenkartoffeln servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2252
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Rosmarinkotelett mit Kohlrabikartoffelstampf und Grilltomaten

  1. omami
    omami kommentierte am 17.09.2019 um 23:29 Uhr

    Weisswein oder Rotwein?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 18.09.2019 um 10:12 Uhr

      Liebe omami! Bei Schweinskoteletts empfiehlt sich Weißwein, Lammkoteletts harmonieren mit Rotwein am besten. An und für sich ist es allerdings auch Geschmackssache. Es ist heutzutage nicht mehr so streng mit der "Regelung" Weißwein zu hellem Fleich und Rotwein zu dunklem Fleisch. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rosmarinkotelett mit Kohlrabikartoffelstampf und Grilltomaten