Nusslan vom Schweinsfilet im Holunderblütensaft'l mit gerösteten Haselnüssen

Anzahl Zugriffe: 8.675

Zutaten

Portionen: 4

  •   ca. 750 g Schweinsfilet (zugeputzt)
  •   6 cl Sherry (halbtrocken)
  •   300 ml Kalbsjus (oder Suppe)
  •   1 EL Holunderblüten (frisch oder getrocknet)
  •   100 ml Schlagobers
  •   2 EL Haselnüsse (geröstet, geschält und zerkleinert)
  •   Öl (oder Schweineschmalz zum Braten)
  •   Mehl (zum Stauben)
  •   Salz
  •   Sauerrahm

Zubereitung

  1. Das gut zugeputzte Schweinsfilet in Medaillons schneiden. Salzen und in heißem Fett auf beiden Seiten kurz braten. Das Fleisch herausheben und warm stellen. Den Bratrückstand leicht stauben, mit Sherry ablöschen und mit Kalbsjus aufgießen. Etwas einkochen lassen. Dann Obers und die Holunderblüten dazugeben und aufkochen lassen. Schweinsnusslan auf Tellern anrichten und mit der Sauce begießen. Etwas Sauerrahm zu Schaum mixen und um die Holunderblütensauce drapieren. Die gerösteten Haselnüsse drüberstreuen.

Tipp

Bertram-Fingernudeln als Beilage (s. Rezept).

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

20 Kommentare „Nusslan vom Schweinsfilet im Holunderblütensaft'l mit gerösteten Haselnüssen“

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 — 16.2.2016 um 18:48 Uhr

    ich mag Holunder, aber zum Fleisch in der Sauce kann ich ihn mir nicht vorstellen

  2. franziska 1
    franziska 1 — 21.10.2021 um 17:41 Uhr

    ein wahrer Gaumenschmaus

  3. kako2
    kako2 — 29.2.2016 um 07:33 Uhr

    was könnte ich statt den Holunderblüten verwenden, ich mag keinen Holunder

  4. JJulian
    JJulian — 3.12.2015 um 09:29 Uhr

    gut

  5. klaus1958
    klaus1958 — 2.7.2015 um 20:58 Uhr

    gut

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Nusslan vom Schweinsfilet im Holunderblütensaft'l mit gerösteten Haselnüssen