Nussbeugerln vom Huhn mit Grantenschleck

Anzahl Zugriffe: 4.137

Zutaten

Portionen: 4

  •   4 Stk. Hühnerbeugerl (Ober- und Unterkeulen in einem Stück)
  •   Salz
  •   1 EL Honig
  •   etwas Wasser
  •   3 EL Mehl
  •   1 Stk. Ei (versprudelt)
  •   3 EL Haselnüsse (gerieben, mit 6 EL Semmelbrösel vermischt)
  •   Butterschmalz (und Pflanzenöl zum Ausbacken)

Für den Grantenschleck:

  •   1/4 l Schlagobers
  •   125 g Preiselbeerkompott

Zubereitung

  1. Hühnerbeugerln salzen. Honig mit etwas Wasser verdünnen und die Hühnerbeugerln damit bepinseln. Dann die Beugerln zunächst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in der Brösel-Nussmischung wenden und die Panier mit einer Gabel gut andrücken. Butterschmalz und Pflanzenfett erhitzen und die Hühnerbeugerln darin goldbraun ausbacken, bis aus den Beugerln beim Anstechen mit einer Gabel kein roter Saft mehr austritt. In der Zwischenzeit den Grantenschleck zubereiten, indem man das Schlagobers zunächst schaumig schlägt und dann vorsichtig das Preiselbeerkompott unterhebt, bis eine gleichmäßig rote Masse entsteht, aus der man kleine Nockerln stechen kann. Die Hühnerbeugerln gut abtropfen und mit jeweils 2 Grantenschlecknockerln servieren.

Tipp

Für Schleckermäuler empfiehlt es sich, den Grantenschleck durch eine erhöhte Zugabe von Preiselbeerkompott entsprechend süßer abzuschmecken.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Nussbeugerln vom Huhn mit Grantenschleck“

  1. Illa
    Illa — 19.7.2016 um 18:25 Uhr

    Was bitte ist ein "Grantenschleck" ?? bzw Worterklärung!

  2. Andy69
    Andy69 — 26.4.2015 um 13:27 Uhr

    toll

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Nussbeugerln vom Huhn mit Grantenschleck