Mignon-Herzen

Zutaten

Portionen: 30

  • 160 g Mehl (glatt)
  • 80 g Staubzucker (Puder-)
  • 80 g Mandeln (gemahlen)
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Stk. Zitrone (abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitr)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Gewürznelken (gemahlen)
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 80 g Halbbitterkuvertüre
  • 1 Stk. Eigelb
  • 4 EL Zucker (zum Bestreuen)
  • 125 g Vollmilchkuvertüre
  • 75 g Rotes Johannisbeergelee
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Mandeln, Ei, Salz, Zitronenschale, Zimt, Gewürznelkenpulver und Margarine zu einem glatten Teig verkneten.
    Halbbitter-Kuvertüre fein hacken und schnell unterkneten.
    Teig abdecken und ca. 1 Stunde kühl stellen.
    Teig ca. 2 mm dick ausrollen und nach Belieben ca. 18 große und 40 kleine Herzen ausstechen.
    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    Eigelb verquirlen und die Herzen damit bestreichen. Kurz antrocknen lassen. Jeweils die Hälfte der Herzen mit Zucker bestreuen.
    Im auf 175 °C vorgeheizten Backrohr ca. 10 – 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.
    Johannisbeergelee kurz erwärmen und die ungezuckerten Herzen damit bestreichen. Mit den Zuckerherzen belegen und trocknen lassen.
    Vollmilch-Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen.
    Nach Belieben eine der oberen Herz-Ecken in die Kuvertüre tauchen. Trocknen lassen.

Tipp

Mit Krokantstreusel bestreuen.

Energie 72 kcal / 301 kJ
Eiweiß 1,6 g
Fett 2,8 g
Kohlenhydrate 9,9 g

  • Anzahl Zugriffe: 8448
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Mignon-Herzen

  1. Huma
    Huma kommentierte am 03.07.2017 um 11:32 Uhr

    Kekse mit Butter schmecken besser, tausche auch Butter mit Margarine 1:1

    Antworten
  2. Haim
    Haim kommentierte am 13.11.2016 um 08:04 Uhr

    Bei mir gibts auch nur Butter, kann man ja leicht austauschen

    Antworten
  3. kstreit
    kstreit kommentierte am 11.04.2016 um 22:15 Uhr

    Ich nehme lieber Butter statt Halbfettmargarine, schmeckt mir besser

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 09.03.2016 um 22:10 Uhr

    nehme auch lieber Butter, tolles Rezept, worauf bezieht sich der Name "Mignon"?

    Antworten
  5. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 04.12.2015 um 18:18 Uhr

    mach ich morgen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mignon-Herzen