Sauerkirsch-Amaretto-Torte

Zutaten

Für die Sandmasse:

  • 70 g Butter (temperiert)
  • 5 Eier (getrennt)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • einige Tropfen Backöl (nach Geschmack)
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 60 g Mehl (glatt, gesiebt)
  • 50 g Cremepulver
  • 30 g Kakao (gesiebt)
  • Fett (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für die Schokocreme:

Für die Oberscreme:

  • 250 ml Obers
  • 50 g Staubzucker
  • 30 g Sahnesteif

Für den Kirschenbelag:

  • 1 Glas Sauerkirschen (400 g)
  • Amaretto (zum Beträufeln)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Sauerkirsch-Amaretto-Torte die Eidotter mit Staubzucker und dem aromatisierten Backöl schaumig rühren, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Mehl, Mandeln, Cremepulver und Kakao vermischen und abwechselnd mit Eischnee unter die Dottermasse unterheben. In die mit Backpapier ausgelegte Form (Durchmesser: 24cm) geben und bei 180°C ca. 35 Minuten backen. Den gebackenen Tortenboden abkühlen lassen.
  2. Sauerkirschen mit etwas Amaretto marinieren. Für die Schokocreme den Obers auf 85°C erhitzen, vom Herd nehmen und die klein geschnittene Schokolade darin schmelzen, überkühlen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Obers, Staubzucker und Sahnesteif aufschlagen und auch die Schokoladencreme noch einmal aufschlagen.
  3. Tortenboden 2x durchschneiden, Böden mit Amaretto beträufeln, den untersten Boden mit der Schokoladencreme füllen. Den 2. Boden darauf setzen und mit der Oberscreme und den Kirschen füllen. Die Sauerkirsch-Amaretto-Torte außen mit Creme bestreichen, mit Schokospänen ausgarnieren und mit Kirschdekor ausfertigen.

Tipp

Das Rezept wurde uns vom Bildungszentrum Hohewand anlässlich des Tortenwettbewerbs 2012 zur Verfügung gestellt.

  • Anzahl Zugriffe: 12165
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare25

Sauerkirsch-Amaretto-Torte

  1. Hia83
    Hia83 kommentierte am 25.06.2017 um 08:23 Uhr

    Was bitte ist mit "Cremepulver" gemeint?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 26.06.2017 um 10:49 Uhr

      Liebe Hia83, Cremepulver wird zur Zubereitung standfester Cremes unter Zugabe von Flüssigkeit verwendet. Enthalten sind Zutaten wie Stärke, Gelatine und/oder weitere Mittel zur Verdickung sowie Zucker, Farb- und Aromastoffe. Cremepulver kann normalerweise im Supermarkt erworben werden. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. jmhknott
    jmhknott kommentierte am 19.02.2017 um 09:27 Uhr

    Leider finde ich die Schokocreme zu suess. Auf dem Foto ist die Torte nur einmal durchgeschnitten und es sieht nach viel mehr Sahne aus?

    Antworten
  3. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 21.05.2016 um 21:51 Uhr

    Was genau ist mit "Aromaten" gemeint?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 23.05.2016 um 12:09 Uhr

      Liebe LadyBarbara, mit Aromaten sind einige Tropfen eines aromatisierten Backöls gemeint, wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sauerkirsch-Amaretto-Torte