Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken

Zutaten

Portionen: 4

Für die Mascarponecreme:

Für die Zwetschken:

  • 250 g Zwetschken (gewaschen, entkernt, geviertelt)
  • 3 EL Zucker (braun)
  • 1 EL Butter
  • 80 ml Portwein (rot)
  • 1 Sternanis
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken zunächst für die Creme alle Zutaten gut miteinander verrühren. In Gläser oder andere Förmchen füllen und kaltstellen.

Für die Zwetschken den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Zwetschken, Butter und Sternanis hinzufügen. Mit Portwein ablöschen und rasch etwas einkochen. Die Zwetschken sollten die Form behalten.

Einen Teil der lauwarmen Zwetschken auf die Creme geben, den Rest separat servieren. Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken mit etwas Limettenabrieb und frischer Minze garnieren.

Tipp

Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken in der Version für Kinder die karamellisierten Zwetschken einfach mit Traubensaft ablöschen.

Das Rezept ist die Nachspeise unseres Weihnachtsmenüs 2017.

Eine Frage an unsere User:
Wodurch könnte Ihrer Meinung nach das Marzipan in diesem Rezept ersetzt werden (für alle, die keines mögen)?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 4389
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken

Passende Artikel zu Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken

Kommentare25

Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 25.12.2017 um 15:06 Uhr

    Nutella

    Antworten
  2. nachteule1st
    nachteule1st kommentierte am 24.12.2017 um 23:11 Uhr

    Mit Nutella oder gesmolzenem Nougat oder geschmolzener Zartbitterschokolade. Den Honig würde ich weglassen. Und als Garnitur Krokant oder glasierte Haselnuss-Splitter verwenden. Ich würde dann Weichseln oder gemischte Beeren als Früchte-Kick verwenden. Oder exotisch mit Sternfrucht, Kiwi und Physalis.

    Antworten
  3. ritag
    ritag kommentierte am 05.02.2018 um 08:40 Uhr

    Nougat und Orange anstatt Limette

    Antworten
  4. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 03.02.2018 um 18:02 Uhr

    frisch gequetschter Mohn

    Antworten
  5. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 24.12.2017 um 13:40 Uhr

    Wer Marzipan nicht mag oder verträgt, könnte sich eine Rohmasse aus Nüssen und Honig herstellen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Marzipan-Mascarponecreme mit Portwein-Zwetschken