Marillenkuchen ohne Öl

Zutaten

  • 500 g Marillen
  • 3 Eier
  • 500 g Zucker
  • 1 Schote(n) Vanille (Mark ausschaben)
  • 1/2 Zitrone (Saft daraus)
  • 1 Prise Salz
  • 550 g Mehl (glatt)
  • 30 g Backpulver
  • 500 ml Buttermilch
  • 100 g Rohrzucker
  • 100 g Haselnüsse (gerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Marillen waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke zerteilen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Eier in einer Schüssel gut verquirlen. Zucker, Vanillemark, Zitronensaft und eine Prise Salz dazugeben.
  4. Das Backpulver in das Mehl einsieben und zur Eier-Zucker-Masse geben.
  5. Zum Schluss die Buttermilch einfließen lassen und alles gut schaumig mixen.
  6. Die Teigmasse auf das Backpapier auftragen, verteilen und glatt streichen.
  7. Rohrzucker aufstreuen, die Marillenstücke am Teig verteilen und mit Haselnüssen bestreuen.
  8. Den Marillenkuchen im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr (Heißluft) ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Wenn Sie bei diesem Marillenkuchen Rezept keine Haselnüsse mögen, einfach weglassen. Gut passen würden auch gerieben Mandeln.

  • Anzahl Zugriffe: 41494
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was kommt noch bei Ihnen auf den Kuchen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenkuchen ohne Öl

Ähnliche Rezepte

Kommentare29

Marillenkuchen ohne Öl

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 19.07.2019 um 17:24 Uhr

    Mit Zucker kann man bei den meisten Backrezepten um ein Drittel zurückbleiben, ohne dass die Qualität eines Kuchens leidet. Man isst meiner Erfahrung nach heutzutage nicht mehr so süß.

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 16.09.2018 um 18:54 Uhr

    Für meinem Geschmack viel zu viel Zucker. Mir reicht die Hälfte.

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 02.07.2017 um 22:37 Uhr

    Geht sicher auch mit Mandeln

    Antworten
  4. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 07.08.2016 um 17:45 Uhr

    Für meinen Geschmack zu viel Zucker!

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 25.06.2016 um 23:29 Uhr

    Ohjeeeee ist da viel Zucker drin. Evt. reichen ja auch 300 g

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenkuchen ohne Öl