Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Marillenknödel aus Topfenteig

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Speisetopfen (mager)
  • 80 g Butter (weich)
  • 80 g Grieß
  • 80 g Mehl (griffig)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 18 Stk. Marillen (klein)
  • 18 Stk. Würfelzucker
  • 5 EL Speiseöl
  • 8 EL Brösel
  • 6 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marillenknödel aus Topfenteig alle Zutaten für den Teig zusammenkneten und 1/2 Stunde zum Rasten beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Marillen entkernen und mit je einem Stück Würfelzucker füllen. Auf einem gut bemehlten Brett 18 Teigbatzerl flach drücken und mit je einer der vorbereiteten Marillen füllen.
  3. Die Knödel in kochendem Wasserl ca. 8-10 Minuten leicht wallend garen.
  4. Für die Bröselpanade das Öl erhitzen. Brösel, Zucker und zum Schluss den Zimt unter ständigem Rühren dazugeben. Beiseite stellen.
  5. Mit einem gelochten Löffel die Knödel aus dem Wasser nehmen und in der Bröselpanade wälzen. Die Marillennödel anrichten und servieren.

Tipp

Wem der Würfelzucker als Fülle der Marillen zu süß ist, kann auch ein kleines Stück Kochschokolade oder Marillenmarmelade verwenden. Die Marillenknödel könne warm und kalt genossen werden.

  • Anzahl Zugriffe: 3489
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenknödel aus Topfenteig

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Marillenknödel aus Topfenteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen