Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Marillenknödel aus Topfenteig

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Topfen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • 80 g Semmelbrösel
  • 10 Marillen
  • 120 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • Zucker
  • Zimt
  • Haselnüsse (gerieben)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Teig:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Teig zubereiten. Dafür Topfen, Salz, Ei, Mehl und Brösel rasch zu einem Teig verkneten und kurz ruhen lassen.
  2. Diesen Teig zu einer Rolle formen und in 10 gleich große Teile schneiden. Nun jeweils eine Marille mit dem Teig umhüllen und zu festen Knödeln drehen. Die Knödel ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.
  3. In der Zwischenzeit die Bröselmischung zubereiten. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und Brösel, Zucker und Zimt dazugeben. Je nach Geschmack Nüsse hinzufügen.
  4. Die Bröselmischung unter ständigem Rühren anrösten lassen, damit es leicht bräunlich wird. Immer wieder rühren, da es schnell anbrennen kann.
  5. Die Knödel mit einem Loch-Schöpfer aus dem Wasser holen, kurz abtropfen lassen und gleich in der Bröselmischung wenden.
  6. Die Marillenknödel mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp

Auch mit Zwetschken oder Erdbeeren schmecken die süßen Knöderl sehr gut.

  • Anzahl Zugriffe: 3963
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was kommt in Ihr Obstknöderl rein?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenknödel aus Topfenteig

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Marillenknödel aus Topfenteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenknödel aus Topfenteig