Maibockfilet auf Rotweinsauce mit Schupfnudeln und Preiselbeerbirne

Zutaten

Portionen: 8

Für das Maibockfilet:

Für die Rotweinsauce:

Für die Schupfnudeln:

  • 500 g Kartoffeln (mehlig kochende)
  • 1 Eidotter
  • 2-3 EL Grieß
  • 80 g Mehl (griffiges, Menge ist ungefähr, abhängig von den Kartoffeln)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz

Für die Preiselbeerbirne:

  • 4 Stk. Birnen
  • 1 Stk. Zitrone
  • 4 Stk. Nelken
  • 1/2 Stange(n) Zimt
  • 1 EL Zucker
  • Preiselbeerkompott
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Maibockfilet auf Rotweinsauce zuerst Pfefferkörner und Wacholderbeeren zerdrücken, vom Rosmarin die Nadeln abzupfen und fein hacken. Vom Thymian die Blättchen abzupfen, das Lorbeerblatt zerreiben und alles zusammenmischen.
  2. Das Maibockfilet damit einreiben, in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Karotten, Sellerie und Petersilwurzeln schälen und würfeln. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden, Tomaten schälen, entkernen und würfeln, die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.
  4. Die Gewürzmischung vom Filet abstreifen, aber aufbewahren. Das Filet pfeffern und im Öl rundherum schön anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Rohr bei 85 Grad gar ziehen lassen.
  5. Für die Schupfnudeln die Erdäpfel kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Dotter, Grieß, Salz und Muskat untermengen und den Teig mindestens 30 Minuten rasten lassen.
  6. Für die Preiselbeerbirnen ausreichend Wasser mit dem Saft der Zitrone, dem Zucker, Nelken und Zimtstange aufkochen.
  7. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Ebenso den Blüten- und Stängelansatz. Auf der Unterseite die Rundung etwas egalisieren (damit sie besser auf dem Teller liegen).
  8. Birnenhälften in den Sud einlegen, gar ziehen und im Sud auskühlen lassen. Die Birnen sollen auf keinen Fall zu weich gekocht sein.
  9. Das Öl vom vorangegangen Fleisch anbraten aus der Pfanne abgießen, den fein gewürfelten Hamburger Speck anbraten, die würfelig geschnittenen Zwiebel zugeben, anschwitzen und das klein geschnittene Wurzelwerk anrösten.
  10. Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen, die Würzmischung vom Filet dazugeben und einkochen lassen. Den restlichen Rotwein zugeben und noch einmal auf die Hälfte einkochen lassen.
  11. Durch ein feines Sieb abseihen, würzen und mit eiskalter Butter binden.
  12. Aus dem Erdäpfelteig fingerdicke Nudeln formen, in Salzwasser kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 2 Minuten), abseihen und in Butter schwenken.
  13. Zum Anrichten die Birnen aus dem Sud nehmen, abtrocknen und mit dem Preiselbeerkompott füllen. Filet aus dem Rohr nehmen, salzen, aufschneiden und mit der Sauce, den Schupfnudeln und Preiselbeerbirnen anrichten.

Tipp

Das Maibockfilet auf Rotweinsauce kann auch mit Spätzel serviert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 4127
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Maibockfilet auf Rotweinsauce mit Schupfnudeln und Preiselbeerbirne

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Maibockfilet auf Rotweinsauce mit Schupfnudeln und Preiselbeerbirne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maibockfilet auf Rotweinsauce mit Schupfnudeln und Preiselbeerbirne