Lachsfilet in der Macadamianusskruste mit Safran-Perlgraupen

Zutaten

Portionen: 4

Für die Perlgraupen:

  • 1 Stk. Schalotte
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • Butter (ein wenig)
  • 120 g Perlgraupen
  • 8-10 Stk. Safranfäden
  • 240-300 ml Hühnerfond (oder Hühnersuppe)
  • 50 g Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, gelbe Rüben, klein gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Chili (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Lachsfilet in der Macadamianusskruste mit Safran-Perlgraupen den Backofen auf 120°C vorheizen.
    Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachsfilet auf der flachen Seite anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen.
  2. Die Macadamianüsse goldbraun rösten, fein hacken und mit den Bröseln mischen. Butter mit einer Prise Salz schaumig schlagen und die Nussmischung unterheben. Alles in einen Gefrierbeutel füllen und 3 mm dünn ausrollen. Im Kühlschrank 10 Minuten kühlen. Die Macadamianussplatten auf die Größe des Lachsfilets zurechtschneiden, auf den Fisch drauflegen und unter dem Backofengrill goldbraun gratinieren.
  3. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Perlgraupen darin ohne Farbe anschwitzen. Mit dem Hühnerfond unter ständigem Rühren nach und nach aufgießen. Safran beigeben und schmoren, bis die Perlgraupen weich sind. Für das Lachsfilet in der Macadamianusskruste mit Safran-Perlgraupen zum Schluss die Gemüsewürfel beigeben. Die Graupen mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Gewürzmühle abschmecken.

  • Anzahl Zugriffe: 7089
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Lachsfilet in der Macadamianusskruste mit Safran-Perlgraupen

  1. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 03.12.2015 um 23:16 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 30.11.2015 um 10:50 Uhr

    delikat !

    Antworten
  3. monikalack
    monikalack kommentierte am 29.10.2015 um 18:50 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 27.09.2015 um 11:57 Uhr

    schon gespeichert

    Antworten
  5. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 16.06.2015 um 14:53 Uhr

    da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, wenn man das ließt :)

    Antworten
  6. romeo59
    romeo59 kommentierte am 26.05.2015 um 21:18 Uhr

    Lecker

    Antworten
  7. walnuss
    walnuss kommentierte am 13.05.2015 um 06:33 Uhr

    Mal probieren!

    Antworten
  8. KarinD
    KarinD kommentierte am 09.04.2015 um 16:17 Uhr

    gutes Rezept

    Antworten
  9. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 25.03.2015 um 14:08 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  10. minikatze
    minikatze kommentierte am 19.02.2015 um 08:43 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
  11. LizCollet
    LizCollet kommentierte am 02.12.2014 um 04:10 Uhr

    Perlgraupen haben ja leider einen eher stiefmütterlichen Ruf durch die frühere schlichte "Graupensuppe", die viele nicht mögen. Bei mir gehören zu den Zutaten, die ich seit ein paar Jahren wieder sehr gern verwende http://lizchenssuppenkueche.wordpress.com/2012/01/24/24-01-366-wirsingcreme-mit-perlgraupen-und-entenbrust/http://smoothbreeze7s.wordpress.com/2012/01/26/perlgraupen/http://lizchenssuppenkueche.wordpress.com/2012/02/06/06-02-366-leicht-scharfe-paprika-graupensuppe-mit-nackensteakstreifen/

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lachsfilet in der Macadamianusskruste mit Safran-Perlgraupen