Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kürbiskernkipferl

Zutaten

Portionen: 3

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kürbiskernkipferl Mehl, Staubzucker, Vanillezucker und Kürbiskerne vermengen. Kalte Butter am besten mit einer groben Reibe darüber reiben und abbröseln.
  2. Das Kernöl zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde (geht auch über Nacht) nicht zu kalt (ev. Kellerstiege oder so) rasten lassen.
  3. Teig zu einer ca. 3 cm dicken Wurst rollen. Schmale Scheiben mit ca. 5 mm abschneiden, zu einer Kugel formen, weiter zu einem Stangerl rollen und die Enden etwas dünner arbeiten.
  4. In Kipferlform auf ein Blech legen. Man braucht keinen großen Abstand, da sie nicht so stark aufgehen. Das Belch gut kalt stellen (entweder im Winter ins freie, oder in den Kühlschrank).
  5. Wenn die Kipferl gut durchgekühlt sind (schön fest) bei ca. 180 °C ca. 12 Minuten backen. Vom Blech geben und auskühlen lassen. Die Glasur im Wasserbad erwärmen (ACHTUNG es darf kein Wasser in die Schokolade kommen, da sie sonst klumpt und dann nicht mehr verwendbar ist).
  6. Die Enden der Kürbiskernkipferl in die Glasur tunken und zum trocknen auf ein Backpapier legen.

Tipp

Die Kürbiskernkipferl beliebig auch in weiße Glasur tunken.

  • Anzahl Zugriffe: 780
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbiskernkipferl

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Kürbiskernkipferl

  1. Maus25
    Maus25 kommentierte am 13.12.2017 um 10:53 Uhr

    Wer hat den Tip mit der weißen Schoki gemacht? Original in der Steiermark sind sie immer grün mit dunklen Spitzen. Sorry.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbiskernkipferl